Stars
Bild

Joko Winterscheidt berichtet etwas beschämt von seiner Begegnung von Roman Weidenfeller. Bild: Screenshot Youtube

Joko Winterscheidt berichtet von "Pimmel-Gate"

Joko Winterscheidt und Pimmel-Gates – das ist so eine Sache... Bereits Anfang des Jahres gab es einen solchen Fall. Joko und sein Komiker-Kompagnon Klaas hatten bereits Anfang des Jahres auf ihrem Instagram-Account ein Bild gepostet, mit dem sie die Nacktheit-Richtlinien des sozialen Netzwerkes herausfordern wollten.

"So, ihr Pimmelnasen... Mal schauen, was IG so blockt", kommentierten die beiden das Foto. Dieses zeigt Joko, der eine maximal eng anliegende Hose trägt, die im Genitalbereich ein aufgemaltes Gesicht mit Nasenaussparung hat, aus der die besagte "Pimmelnase" lugt. Das Bild stammt aus der Show "Weihnachten mit Joko & Klaas", die ProSieben Ende 2019 ausstrahlte.

Das Pimmel-Gate war geboren. Doch Instagram zeigte sich gnädig – das Bild ist bis heute online.

Nun folgt also Pimmel-Gate, Teil 2.

Joko erzählt von unangenehmer Begegnung mit Roman Weidenfeller

In seinem gemeinsamen Podcast mit Paul Ripke namens "Alle Wege führen nach Ruhm" hat Joko die entsprechende Geschichte erzählt. Schon im Titel ist von "Pimmel-Gate" die Rede. Nach rund 39 Minuten Podcast-Spaß folgt die Auflösung.

"Roman Weidenfeller und ich haben uns Mal auf dem Geburtstag von Owomoyela getroffen", erzählt Joko. Weidenfeller ist Ex-Nationaltorwart, stand 16 Jahre bei Borussia Dortmund unter Vertrag. Patrick Owomoyela spielte ebenfalls mehrere Jahre beim BVB.

Bild

Hatten damals viel zu feiern: Roman Weidenfeller (links) und Patrick Owomoyela (rechts). Bild: imago images / Revierfoto

Beim Toilettengang kam es dann zum Eklat. "Wir sind pinkeln gegangen, neben mir auf dem Klo stand Roman Weidenfeller. Ich hab nur rechts rübergeguckt und gesehen: Ah Weidenfeller", erinnert sich Joko.

Doch dann wurde es heikel:

"Er hat aber den Moment wohl beobachtet, wo ich rübergeguckt hat, und hat mich gefragt: 'Hast du mir gerade auf den Schwanz geguckt?'"

Joko bestritt das vehement ("Nein, alter!", doch Weidenfeller war fest überzeugt: "Du hast mir gerade auf den Schwanz geguckt."

Als Paul Ripke ihm im Podcast auch nicht so recht glauben will, verteidigt sich Joko: "Ich habe nichts gesehen, ich habe einfach nur nach rechts geguckt, wer da steht! Aber es war eine sehr fortgeschrittene Stunde und wir waren beide nicht mehr in der Lage, die Situation rational zu betrachten."

Nach dem Pimmel-Gate musste Joko die Party verlassen

Die Situation habe sich so zugespitzt, dass Patrick Owomoyela dazwischengehen musste, erzählt Joko weiter. "Er hat gesagt: 'Okay, beruhigt euch beide jetzt mal, Joko, du gehst nach Hause, jetzt ist hier Feierabend'."

Joko beteuert zwar, dass er nicht der Typ sei, der sich mit Weidenfeller geprügelt hätte, aber auf Ripkes Nachfrage bestätigt er lachend:

"Ich bin nach Hause geschickt worden wegen Pimmel-Gate."

Hier könnt ihr euch das Video zum Podcast anschauen:

abspielen

Video: YouTube/Alle Wege führen nach Ruhm

Das Wiedersehen zwischen Joko und Weidenfeller

Später hat Joko Weidenfeller übrigens noch einmal getroffen – erneut war viel Alkohol im Spiel. Das war im Jahr 2012, als Dortmund das Pokalfinale in Berlin gewann und zudem seine Meisterschaft feierte. Joko war mittendrin – und Weidenfeller auch.

"Ich war rotzevoll und er war vor mir und ich wollte die Geschichte ein für alle Mal klären", erzählt Joko weiter. Also sprach er Weidenfeller an:

"Hey Roman, wir kennen uns doch. Ich weiß nicht, ob du dich erinnerst: Wir haben uns mal bei Owu auf'm Geburtstag kennengelernt. Ich wollte das nur mal ganz kurz klären: Ich hab' dir nicht auf den Schwanz geguckt."

Blöd nur: Weidenfeller erinnerte sich schon gar nicht mehr an den spätnächtlichen Vorfall. Joko und Paul Ripke lachen sich im Podcast schlapp deswegen.

Bild

Der Tag danach... Weidenfeller (links) und Owomoyela (Mitte) in Sonnenbrille. Bild: imago images / Christoph Reichwein

"Im Nachgang ist mir das wahnsinnig unangenehm, aber in dem Moment war ich betrunken und wollte einfach nur bonden mit Roman Weidenfeller an dem Abend." Das klappte dann irgendwie auch: Am Ende des Abends tanzten Joko und Klo-Kumpane Weidenfeller zusammen Polonaise.

(hau)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Laura Müller und Michael Wendler bestätigen: Dieses Jahr wird endlich geheiratet

Laura Müller und Michael Wendler schweben nach fast zwei Jahren Beziehung immer noch auf Wolke sieben. Seit Oktober 2018 sind sie ein Paar. Davor war der Schlagerbarde 29 Jahre lang mit Claudia Norberg liiert. Mit ihrer gemeinsamen Tochter Adeline wanderten sie 2016 in die USA aus. Jetzt lebt seine 19-jährige Freundin mit ihm in Florida. Die Beziehung der beiden polarisiert nicht nur, sondern sorgt immer mal wieder für Zündstoff.

Nach wilden Spekulationen über den Antrag, der übrigens immer …

Artikel lesen
Link zum Artikel