Deutschland

Mitten in Frankfurt: 2 Männer attackieren Juden vor Nachtclub

Mitten in Frankfurt am Main ist es am Wochenende offenbar zu einer judenfeindlichen Attacke gekommen. Ein 20-Jähriger wurde nachts um 4 Uhr in der Nähe der Hauptwache von zwei Männern angegriffen.

Der 20-Jährige kam unverletzt davon. Das Opfer beschrieb die Täter laut Polizei als südländisch beziehungsweise arabisch. Zu der Attacke kam es laut "Bild", nachdem ein zunächst freundliches Gespräch nach einem Clubbesuch in der Frage an den 20-Jährigen mündete, welcher Landsmann er sei und der Mann sich als "halber Israeli" zu erkennen gab und auch bejahte, Jude zu sein.

(pb/dpa)

Ethikrats-Mitglied: Impfgegner sollten auf Behandlungsanspruch verzichten

Mit einem scharf formulierten Appell hat sich der Humangenetiker Wolfram Henn an Gegner einer Corona-Impfung und sogenannte Querdenker gewandt. Henn, der auch Mitglied des Ethikrats der Bundesregierung ist, forderte diese in einem am Samstag von der "Bild"-Zeitung veröffentlichten Schreiben auf, dann auch auf Behandlungsansprüche im Fall einer Covid-19-Erkrankung zu verzichten. Henn wies darin auch Kritik an dem Zulassungsverfahren für Impfstoffe zurück.

"Wer partout das Impfen verweigern will, …

Artikel lesen
Link zum Artikel