Deutschland

Gelsenkirchen: Polizei sperrte Einkaufstraße nach Bombendrohung ab

In Gelsenkirchen (Nordrhein-Westfalen) ist am Donnerstagvormittag eine Einkaufsstraße von der Polizei wegen einer Bombendrohung geräumt worden. (DerWesten)

Die Polizei bestätigte entsprechende Meldungen am Vormittag auf Twitter. Gegen 13 Uhr konnte in Gelsenkirchen Entwarnung gegeben werden. Laut mehreren Medienberichten sei in einer Primark-Filiale am Morgen eine Drohung eingegangen.

Die Behörden durchsuchten den Bereich rund um die Bahnhofstraße in der Innenstadt von Gelsenkirchen mit Spürhunden. Bereits Mitte März hatte es in Gelsenkirchen eine Bombendrohung gegeben – damals in einem Einkaufszentrum.

(pb)

Analyse

"An Haaren herbeigezogen": Expertin mahnt zu Vorsicht bei Fall Yves R.

Lydia Benecke ist Kriminalpsychologin. In einem Gastbeitrag für watson erklärt sie das irrationale Handeln des Oppenau-Täters. Dabei rät sie zur Vorsicht in der Beurteilung des Falls – viele Aussagen darüber seien an den Haaren herbeigezogen.

Yves R. hatte am Sonntag vier Polizisten in Oppenau im Schwarzwald bedroht und ihnen ihre Waffen abgenommen. Der 31-Jährige ohne festen Wohnsitz war nach der Tat in den Wald geflüchtet. Mit einem Großaufgebot durchkämmte die Polizei am Montag und …

Artikel lesen
Link zum Artikel