Deutschland
Bild

Bild: Getty / imago / watson-montage

So will Edeka den Drogerien Konkurrenz machen

Edeka sagt den Drogerie-Riesen dm und Rossmann nun den Kampf an: Vor Kurzem erst verkündete der Lebensmittelhändler, nun auch in die Drogeriemarktbranche einsteigen zu wollen. Geplant sei nun die Eröffnung eigener Drogeriemärkte in fünf Bundesländern. Den Anfang machten zwei Läden im baden-württembergischen Offenburg.

Damit will Edeka auf das steigende Interesse der Kunden an Drogerieprodukten reagieren. Das sagte der für Vertrieb und Ladenbau zuständige Geschäftsführer Jürgen Mäder der Deutschen Presse-Agentur. So erhoffe sich das Unternehmen Wachstumsmöglichkeiten.

Die Deutschen kaufen am liebsten in Drogeriemärkten wie dm und Rossmann ein

Die Idee klingt logisch – laut des "Einzelhandel-Index" der Unternehmensberatung OC&C kauften die Deutschen im Jahr 2017 am liebsten beim Drogeriemarkt dm ein, Rossmann belegte immerhin Platz drei – knapp vor Edeka auf Platz vier.

Für die geplanten Drogeriemärkte kooperiere Edeka mit der Hamburger Drogeriemarktkette Budnikowsky, kurz "Budni." Für diese ist es eigenen Angaben zufolge die erste Expansion in Südwestdeutschland. Sie hat sich bislang mit mehr als 180 Filialen auf Hamburg und Umgebung sowie seit vergangenem Sommer auch auf Berlin konzentriert. Mitte April eröffnete "Budni" mit Edeka Südbayern in Bamberg die erste Filiale in Süddeutschland.

Das Bundeskartellamt hatte den bundesweiten Expansionsplänen der regionalen Hamburger Drogeriemarktkette und der Kooperation mit der genossenschaftlich organisierten Edeka-Gruppe vor rund zwei Jahren grünes Licht gegeben.

Edeka reagiert so auf das Kundeninteresse an Drogerieartikeln

Edeka Südwest mit Sitz in Offenburg und mehr als 44.000 Mitarbeitern ist nach eigenen Angaben die zweitgrößte von sieben Edeka-Regionalgesellschaften in Deutschland. Sie beliefert 1350 Lebensmittelmärkte in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, im Saarland sowie im Süden von Hessen und Teilen Bayerns.

Mit der neuen Geschäftsidee reagiert Edeka nun auf das Interesse seiner Kunden an Drogerieartikeln und baue sein Angebot deutlich aus: Im Schnitt verfüge ein Edeka-Lebensmittelmarkt über 3000 bis 4000 Drogerieartikel. In eigenen Drogeriemärkten seien es bis zu 14.000 Produkte.

(ak/dpa)

Kein Trinkgeld? Du bist nicht pleite, sondern geizig

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Torwart-Zoff: Hoeneß hat mit einer Sache recht – doch er wird dem FC Bayern schaden

Link zum Artikel

Dagmar Michalsky wurde mit 58 schwanger – bei Lanz spricht sie von "neun Monaten Horror"

Link zum Artikel

Lena rappt über Sex mit sich selbst bei "Gemischtes Hack"

Link zum Artikel

Diese Szenen zeigen: Nicht mal die Experten sind von der Hartz-IV-Show "Zahltag" überzeugt

Link zum Artikel

Barça-Keeper vor Linie: Wieso der VAR bei größter BVB-Chance nicht eingriff

Link zum Artikel

"Steh auf" – Rammstein-Sänger verstört Fans mit Video

Link zum Artikel

Tiere: 11 Fotos, die zeigen, wie lustig es in der Natur manchmal zugeht

Link zum Artikel

Helene Fischer verdient an "Herzbeben" – Songwriterin verrät, was sie für den Hit bekam

Link zum Artikel

"Hart aber Fair": Altmaier warnt vor "Klimapolizei" – und wird von Aktivistin verspottet

Link zum Artikel

Nach Höcke: ZDF will auch künftig über das berichten, was "AfD nicht gerne im Fokus sieht"

Link zum Artikel

Hai pirscht sich an ahnunglosen Surfer heran: Dann kommt Hilfe – von oben!

Link zum Artikel

Brief ans Jobcenter: Hört auf, meine über 60-jährige Mutter in Jobs zu drängen

Link zum Artikel

Gottschalk über Helene Fischer und Florian Silbereisen: "Hatte immer schlechtes Gefühl"

Link zum Artikel

Bei Pressekonferenz nach BVB-Sieg: Favre merkt nicht, dass Mikro schon an ist

Link zum Artikel

Luke Mockridge macht Andrea Kiewel in seiner Show ein Angebot – die blockt ab

Link zum Artikel

Kontakt mit 2 Bundesliga-Stars – warum der FCB trotz allem keinen Lewandowski-Backup holte

Link zum Artikel

Luke Mockridge traf Kiwi kurz vor ZDF-Auftritt: Er täuschte beim "Fernsehgarten" alle

Link zum Artikel

Krankenschwester warnt bei Maischberger: "Wir laufen auf eine riesige Katastrophe zu"

Link zum Artikel

Luke Mockridge über die Folgen seines ZDF-Auftritts: "Meine Eltern erhielten Hassbriefe"

Link zum Artikel

Hartz-IV-Show "Zahltag": Wie die Sendung falsche Hoffnungen schürt

Link zum Artikel

Alleinerziehend mit Hartz IV: Achtjährige sammelt Flaschen, um Taschengeld zu bekommen

Link zum Artikel

"Zahltag": Buschkowsky erklärt, warum ein Geldkoffer Hartz-IV-Empfängern nicht hilft

Link zum Artikel

2 Handelfmeter? Darum gab es für die DFB-Elf gegen Nordirland keinen Videobeweis

Link zum Artikel

In Berlin gab es eine Notlandung mit mehreren Verletzten

Link zum Artikel

Helene Fischer und Thomas Seitel: Polizei spricht von Einsatz auf ihrem Anwesen

Link zum Artikel

7 Zitate, die zeigen, wie "bürgerlich" Alexander Gauland wirklich ist

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Berliner Regierung schwächt Pläne für Mietendeckel ab

Es gibt Neuigkeiten zum geplanten Mietendeckel in Berlin: Nachdem ein erster Entwurf der rot-rot-grünen-Koalition bundeseweit für Aufregierung gesorgt hatte, sollen die Maßnahmen nun abgeschwächt werden.

In den vergangenen Tagen hatten Eckpunkte für den Mietendeckel Kritik hervorgerufen, zum Teil auch innerhalb der Berliner Landeskoalition.

Der Referentenentwurf soll am Montag veröffentlicht werden, kündigte Lompscher an. Grundlage für die Mietobergrenzen soll der Mietspiegel von …

Artikel lesen
Link zum Artikel