Digital
Bild

imago-montage

Warum du ab morgen Werbung in WhatsApp sehen könntest

Bei WhatsApp tut sich was – und eine bereits angekündigte Neuerung dürfte vielen Nutzern des Messengers eher übel aufstoßen.

Diese Frist läuft nun ab – Facebook hat bereits vor Monaten angekündigt, in diesem Frühjahr erste Werbeanzeigen in WhatsApp anzeigen zu wollen. Jedoch soll diese Werbung nicht in den Chats der Nutzer selber, sondern lediglich in den Status-Updates, die ähnlich wie Instagram-Storys funktionieren, zu sehen sein. 

Wann genau die ersten Werbeanzeigen in der Status-Funktion zu sehen sein werden, ist bislang unklar. Vielleicht wappnet sich Facebook auch einfach noch für den Shitstorm seiner Nutzer. Die erste Ankündigung des Unternehmens, Facebook auf WhatsApp schalten zu wollen, hatte eine Welle der Empörung ausgelöst.

(pb)

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Digital-News

++ Instagram führt neues Feature ein – und du weißt sicher, wer die Idee zuerst hatte ++

Die wichtigsten Kurz-News aus der Digital-Welt 

Instagram hat am Donnerstag ein neues Feature vorgestellt, das zunächst nur auf iOS-Geräten verfügbar sein soll: der Nametag. 

Mit dem Nametag-Feature sollst du Menschen, die du im echten Leben getroffen hast, schneller auch auf Instagram folgen können. Der Nametag ist ein scannbarer Code, den sich der Nutzer in den Einstellungen seines Profils erstellen kann. 

Scannt ein Bekannter den Code, kommt er direkt zu deinem Profil – beispielsweise indem, du ihm das gute Stück per Facebook …

Artikel lesen
Link zum Artikel