Bild

Bild: David Missal

Deutscher Student offenbar wegen "kritischen Nachforschungen" aus China ausgewiesen

David Missal hatte in China über die Verfolgung von Menschenrechtsanwälten recherchiert – dann wurde sein Visum annulliert.

Auf Twitter verkündete David Missal seine Ausweisung mit einem Augenzwinkern:

China hat Missal zehn Tage Zeit gegeben, um das Land zu verlassen. Er hatte mehrere Betroffene interviewt und gefilmt.

(pb/dpa)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Analyse

"Den Konflikt zu ignorieren, hilft nicht": Politologin erklärt die Gewalt-Eskalation im Nahen Osten

Aus dem schwelenden Nahostkonflikt in Israel und den palästinensischen Gebieten ist militärische Gewalt geworden, die seit Tagen andauert. Der israelische Präsident Reuven Rivlin hat vor einem "Bürgerkrieg" im Land gewarnt. Es sind zum einen die wohl schwersten Gefechte seit dem bisher letzten Gaza-Krieg im Sommer 2014.

Palästinensische Extremisten feuern aus dem Gazastreifen seit Tagen Raketen auf israelische Städte, laut der israelischen Armee waren es bis Freitag schon über 1800. Israels …

Artikel lesen
Link zum Artikel