2 Flüchtlingskinder, die das erste Mal Schnee sehen – das ist das süßeste Video der Woche

Zwei Kinder stehen in einem kleinen Garten. Vom Himmel fällt der erste Schnee. Die Kinder hopsen herum, tanzen und quietschen, als die Flocken auf sie niederrieseln.

Für diese Kinder aber ist es nicht nur der erste Schnee in diesem Jahr. Für sie ist es der Erste in ihrem Leben.

Das Mädchen und der Junge kommen aus Eritrea. Sie sind nach Kanada geflohen vor Konflikten in ihrem Land. Mit ihren Eltern wohnen sie gerade bei einer Kanadierin, die die Szene mitgefilmt und auf Twitter gepostet hat.

Hier kannst du dir das Video ansehen:

In Eritrea herrschte über Jahrzehnte Krieg, der inzwischen begeilegt ist, doch im Land gibt es noch zahlreiche Konflikte, unter anderem mit Nachbarstaaten wie Sudan oder Äthiopien. Die Regierung Eritreas verpflichtet die Bevölkerung außerdem dazu, zeitlich unbegrenzt Wehr- und Arbeitsdienst zu leisten. Tausende Menschen sind deswegen auf der Flucht. Weltweit gibt es laut UN-Flüchtlingshilfswerk knapp 500.000 eritreische Flüchtlinge.

(sg/dpa)

Augenblicke – Bilder aus aller Welt

Berichte: Aung San Suu Kyi soll wegen Hochverrats angeklagt werden

Die neue Militärführung in Myanmar will die Nobelpreisträgerin und bisherige Regierungschefin Aung San Suu Kyi Berichten zufolge wegen Hochverrats anklagen. In sozialen Netzwerken schrieben zahlreiche Beobachter, dies hätten die Streitkräfte am Mittwoch entschieden. Das Militär im früheren Birma hatte sich in der Nacht zum Montag zurück an die Macht geputscht, nachdem erst vor zehn Jahren demokratische Reformen eingeleitet worden waren.

Die frühere Freiheitsikone Suu Kyi und …

Artikel lesen
Link zum Artikel