International
MegaPark Diebstahl

Bild: imago montage

200.000 Euro Beute! Der MegaPark auf Malle wurde offenbar beklaut

Der MegaPark auf Mallorca soll beklaut worden sein – das erzählte der Geschäftsführer zumindest am Donnerstag gegenüber der Zeitung "Bild".

Den Vorfall sollen die Mitarbeiter der Kult-Disco allerdings schon diesen Sonntag bemerkt haben. Es fehlen offenbar 200.000 Euro aus einem Raum im 1. Obergeschoss. Hier wurden die MegaPark-Einnahmen regelmäßig gezählt, was die Mitarbeiter wussten – deswegen geht die Unternehmensleitung der Cursach-Gruppe derzeit von einem Dieb aus den eigenen Reihen aus, berichtet die "Mallorca-Zeitung".  

Die Einnahmen waren ungewöhnlich hoch, offenbar wegen WM-Übertragungen. Eine Anzeige über den Diebstahl ist bei der spanischen Polizei eingegangen. Aufnahmen aus Sicherheitskameras werden derzeit ausgewertet.

(jd)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Analyse

"An Haaren herbeigezogen": Expertin mahnt zu Vorsicht bei Fall Yves R.

Lydia Benecke ist Kriminalpsychologin. In einem Gastbeitrag für watson erklärt sie das irrationale Handeln des Oppenau-Täters. Dabei rät sie zur Vorsicht in der Beurteilung des Falls – viele Aussagen darüber seien an den Haaren herbeigezogen.

Yves R. hatte am Sonntag vier Polizisten in Oppenau im Schwarzwald bedroht und ihnen ihre Waffen abgenommen. Der 31-Jährige ohne festen Wohnsitz war nach der Tat in den Wald geflüchtet. Mit einem Großaufgebot durchkämmte die Polizei am Montag und …

Artikel lesen
Link zum Artikel