Leben
ARCHIV - 06.06.2018, USA, Nashville: Kevin Richardson, Howie Dorough, Nick Carter, Brian Littrell und AJ McLean von den Backstreet Boys treten bei den CMT Music Awards in der Bridgestone Arena auf. Bei einem heftigen Sturm unmittelbar vor einem Konzert der Backstreet Boys in Thackersville im US-Staat Oklahoma sind am Samstag 14 Menschen verletzt worden. Foto: Mark Humphrey/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Bild: AP

Sturm fegt über Konzert der Backstreet Boys – 14 Verletzte

Bei einem heftigen Sturm unmittelbar vor einem Konzert der Backstreet Boys in Thackersville im US-Staat Oklahoma sind am Samstag 14 Menschen verletzt worden. Die Windböen hatten mehrere Markisen am Eingang zu dem Kasino, neben dem das Konzert geplant war, niedergerissen und auf wartende Fans geweht. Die Backstreet Boys sagten daraufhin das Konzert sowohl wegen der Verletzten als auch wegen des schlechten Wetters ab und entschuldigte sich auf Instagram: "Das Wichtigste ist, dass jeder sicher nach Hause kommt und wir werden uns alle bald sehen"

Aus der Erklärung der Band

Die Verletzten wurden in ein Krankenhaus gebracht, berichtete der Sender CBS. 

Die Fans traten im Sturm den Heimweg an, 

Wolken über dem Konzertgelände

Sanitäter brachten die Verletzten ins Krankenhaus.

(dpa)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Till Lindemann wirft mit toten Fischen: Das Publikum nimmt's gelassen

Was macht man nicht alles, um sein Solo-Projekt ins Gespräch zu bringen. Till Lindemann veröffentlicht neuerdings pornografische Videos, spielt in seinen Tour-Ansagen mit einem Nazi-Uniform-Fetisch und wirft bei einem Konzert mit toten Fischen. Er bleibt seiner Hardcore-Exzentrik treu und lässt sich immer neue Provokationen einfallen.

Tote Fische regnete es übrigens auf dem letzten Lindemann Konzert in Hannover am Dienstag. Beim Song "Fish On"(haha?) gab es für das Publikum in den ersten Reihen …

Artikel lesen
Link zum Artikel