Leben

5-Jährige wird wegen ihrer Frisur gemobbt – Kindergärtnerin hat eine kreative Lösung

Die fünfjährige Priscilla geht in Willis, Texas in den Kindergarten. Als ihre Kindergärtnerin Shannon Grimm bemerkte, dass das kleine Mädchen nur noch demotiviert und traurig in den Kindergarten kam, fragte sie die Kleine, was los war, wie "abc" berichtet.

Priscilla sagte, dass sie wegen ihrer Frisur gemobbt werde: "Du siehst wie ein Junge aus." Die Mutter habe ihr die Haare kurz geschnitten. Priscilla kam nur noch mit einem Hut oder einem Kapuzenpulli in den Kindergarten und weigerte sich, ihre Haare zu zeigen.

Weil das Problem über das gesamte Schuljahr blieb, dachte sich die Kindergärtnerin eine kreative Lösung aus. Sie schnitt sich ihre hüftlangen Haare zu einem Kurzhaarschnitt. Zu CNN sagte sie:

"Was gibt es für einen besseren Weg, als den Schülern zu zeigen, dass man aussehen kann wie man will und sich immer noch treu bleiben kann? Also schnitt ich mir die Haare."

Und weiter: die Lehrerin vermisse zwar ihre langen Haare, aber das sei die Lektion Wert, die sie den Kindergärtnern beibringen konnte. Denn: Die anderen Kinder haben aufgehört, Priscilla wegen ihrer Haare zu mobben.

(jaw)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Best of watson 2018

Jana bezieht bewusst Hartz IV: "Ich habe kein Kind bekommen, um es abzugeben"

Hier sprechen regelmäßig Menschen, die von Armut betroffen sind.

Jana (Name von der Redaktion geändert) ist 33 Jahre alt, gelernte IT-Systemkauffrau und alleinerziehende Mutter. Ihre Tochter wurde im März 2017 geboren, Jana trennte sich im September 2017 von ihrem Mann und bezieht seit Januar dieses Jahres Hartz IV – weil sie für ihre Tochter da sein möchte, wie sie sagt. Das Elterngeld ist im März 2018 ausgelaufen.

Der Gesamtbetrag von 1260 Euro monatlich setzt sich zusammen aus:

Für sich und ihre Tochter hat sie also knapp 630 Euro netto pro Person zur …

Artikel lesen
Link zum Artikel