Leben

Bilder wie im Katastrophen-Film: Tornado zieht direkt über den Flughafen Antalya 

Ein Tornado zog am Samstag direkt über den Flughafen im türkischen Ferienort Antalya. Die Windböen warfen Busse und Passagiertreppen um.  Der Tornado fegte über mehrere Linienjets, die wie Spielzeuge umhergeschoben wurden. 

Hier verschiebt der Tornado Flugzeuge:

Laut dem türkischen Nachrichtensender "NTV" wurden 12 Personen durch herumfliegende Trümmer verletzt. Passagiere schrien in den Bussen um Hilfe, als sich die Windhose näherte.

Bilder und Videos auf sozialen Medien zeigen das ganze Ausmaß der Zerstörung. Mehrere Flugzeuge sind durch den Tornado beschädigt worden. 

Der Flughafen Antalya hat den Betrieb inzwischen wieder aufgenommen, die zerstörerischen Winde sind abgezogen. 

(amü)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Die Lufthansa stellt das Boarding um – und so funktioniert's

Passagiere des Lufthansa-Konzerns müssen sich beim Einstieg ins Flugzeug auf ein neues Verfahren einstellen. Damit soll das Boarding schneller gehen.

Im Grundsatz werden die Passagiere künftig danach aufgeteilt, ob sie einen Platz am Fenster, in der Mitte der Sitzreihe oder am Gang gebucht haben. Bei amerikanischen Fluggesellschaften, aber auch bei Air France oder British Airways lautet die Reihenfolge beim Einsteigen längst "Window-Middle-Aisle", liebevoll auch "Wilma" abgekürzt.

Der Konzern will das neue Konzept ab Donnerstag auf Europa-Flügen seiner Netz-Gesellschaften Lufthansa und Austrian über den Winter einführen.

"Zwei Minuten hören …

Artikel lesen
Link zum Artikel