Sport
 Fussball: 1. Bundesliga: Saison 19/20: 31. Spieltag: Fortuna D

Erling Haaland (der blonde Strahlemann ganz rechts) lässt sich für seinen Siegtreffer in der Nachspielzeit von seinen BVB-Kollegen feiern. Bild: imago images/ jürgen fromme / firo Sportphoto

Dank Joker Haaland: Borussia Dortmund vertagt FC Bayerns Meisterfeier

Die Meisterfeier des FC Bayern München ist vertagt. Dadurch, dass Verfolger Borussia Dortmund am Samstagnachmittag gegen Abstiegskandidat Fortuna Düsseldorf 1:0 gewonnen hat, kann der BVB die Münchener in den verbleibenden drei Saisonspielen theoretisch noch einholen.

Der Vorsprung des Tabellenführers beträgt nun, zumindest bis zum Abend, vier Punkte. Der FCB trifft noch im Topspiel auf Borussia Mönchengladbach (18.30 Uhr/Sky).

Mit dem Sieg hat der BVB erstens die Bayern nochmal unter Druck gesetzt und zweitens einen großen Schritt in Richtung Champions-League-Qualifikation gemacht. Düsseldorf muss weiter um den Klassenerhalt bangen.

 Fortuna Duesseldorf : Borussia Dortmund, 13.06.2020 Thorgan Hazard BVB, Valon Berisha F95, Jadon Sancho BVB 13.06.2020, Fussball, 1. Bundesliga, Saison 2019/20, 31. Spieltag, Fortuna Duesseldorf - Bor. Dortmund Foto: Norbert Schmidt/POOL Nur f

Umkämpfte Partie: Düsseldorfs Valon Berisha versucht Dortmunds Thorgan Hazard aufzuhalten. Jadon Sancho (r.) schaut zu. Bild: Norbert Schmidt / imago images

BVB: Hummels und Haaland kehren zurück ins Team

Beide Mannschaften starteten in einem variablen 3-4-3-System. Bei Dortmund kehrte Mats Hummels für Thomas Delaney zurück in die erste Elf. Stürmer Erling Haaland, der zuletzt verletzt ausfiel, saß zunächst auf der Bank.

In der ersten Halbzeit zeigten beide Teams nicht viel. Der BVB war mit 64 Prozent Ballbesitz und 91 Porzent Passquote dominant. Doch Düsseldorf war defensiv gut sortiert und ließ bis auf zwei große Chancen durch Achraf Hakimi und Julian Brandt nicht viel zu.

Im zweiten Durchgang sah das nicht viel anders aus. Düsseldorf ließ Dortmund nicht ins Spiel kommen. Der BVB biss sich an tapfer kämpfenden Fortunen die Zähne aus, die auf Konter lauerten. Die Einwechslung von Haaland in der 61. Minute sorgte dann zwischenzeitlich für etwas mehr Schwung bei den Schwarz-Gelben. Der Norweger kam für Mittelfeldspieler Axel Witsel in die Partie, dafür rückte Julian Brandt, der im Sturm startete, auf dessen Position.

 Fussball: 1. Bundesliga: Saison 19/20: 31. Spieltag: Fortuna Düsseldorf , Duesseldorf - BVB , Borussia Dortmund firo 1.Bundesliga Fortuna Düsseldorf - BVB Borussia Dortmund BVB Raphal Guerreiro , Jubel , Torjubel , BVB Erling Haland , Haland , Haaland , nach dem vermeintlichen 1:0 , wurde aberkannt Sport: Fussball: 1. Bundesliga: Saison 19/20: .13.06.2020 31. Spieltag: Fortuna Düsseldorf , Duesseldorf - BVB , Borussia Dortmund Foto: Jürgen Fromme /firosportphoto/POOL DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND OR QUASI VIDEO EDITORIAL USE ONLY NATIONAL AND INTERNATIONAL NEWS AGENCIES OUT Stadt Düsseldorf Merkur-Arena Bundesland NRW Deutschland *** Sport Fussball 1 Bundesliga season 19 20 31 Matchday Fortuna Düsseldorf , Duesseldorf BVB , Borussia Dortmund firo 1 Bundesliga Fortuna Düsseldorf BVB Borussia Dortmund BVB Raphal Guerreiro , Jubel , Torjubel , BVB Erling Haland , Haland , Haaland , after the alleged 1 0 , was revoked Sport Football 1 Bundesliga Season 19 20 13 06 2020 31 Matchday Fortuna Düsseldorf , Duesseldorf BVB , Borussia Dortmund Foto Jürgen Fromme firosportphoto POOL DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND OR QUASI VIDEO EDITORIAL USE ONLY NATIONAL AND INTERNATIONAL NEWS AGENCIES OUT City of Düsseldorf Merkur Arena Bundesland NRW Germany Poolfoto Jürgen Fromme /firo Sportphoto/P ,EDITORIAL USE ONLY

Guerreiro (r.) und Haaland jubeln, doch das Tor zählte nicht. Bild: imago images/ jürgen fromme / firo Sportphoto

Haaland war dann auch gleich an einer tollen Kombination beteiligt, die zum vermeintlichen BVB-Führungstreffer zum 1:0 führte. Doch das Tor durch einen tollen Volleyschuss von Raphael Guerreiro in der 65. Minute wurde nach Videobeweis wegen Handspiels zurückgenommen. Der Portugiese hatte den Ball zuvor mit dem Arm gespielt.

Pech für Düsseldorf, Glück für Dortmund, Jubiläum für Piszczek

Kurz vor Schluss hatte dann Düsseldorf zwei riesige Chancen zur Führung, aber zweimal riesiges Pech: In der 81. Minute knallte ein Distanzflachschuss von Steven Skrzybski an den linken Pfosten, in der 90. lief Skrzybski nach einem Düsseldorfer Konter aufs Tor von Roman Bürki zu, diesmal landete sein Schuss aber am rechten Pfosten. Der Pechvogel sagte nach dem Abpfiff enttäuscht, aber nüchtern: "Ich hätte einen von beiden gerne gemacht."

Und dann hatte Dortmund riesiges Glück: In der 90.+5 Minute erlöste Joker Haaland den BVB. Eine Flanke aus dem linken Halbfeld von Manuel Akanji köpfte der 19-Jährige an Fortuna-Keeper Florian Kastenmeier vorbei ins kurze Eck.

BVB-Routinier Lukasz Piszczek feierte in dem Spiel zudem ein Jubiläum. Der 35-jährige Pole absolvierte sein 250. Bundesliga-Spiel für die Dortmunder, bei denen er seit 2010 unter Vertrag steht.

Die Ergebnisse der Bundesliga im Überblick:

SC Paderborn - Werder Bremen 1:5
Hertha BSC - Eintracht Frankfurt 1:4
1. FC Köln - Union Berlin 1:2
VfL Wolfsburg - SC Freiburg 2:2
TSG Hoffenheim - RB Leipzig 0:2

(as)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0

Analyse

Messi zu Bayern? Sorry Fans, ein Transfer nach München ist absolut unrealistisch

Lionel Messi will den FC Barcelona verlassen. Ein unpersönliches "Burofax", ein Online-Einschreiben, bei dem die staatliche Post den Inhalt gewährleistet, hatte das "verdorbene Ende" ("El Mundo") einer zwei Jahrzehnte währenden Ära mit 33 Titeln und 633 Toren eingeleitet. "Die Bombe ist explodiert", titelte die spanische Zeitung "Marca", auch Konkurrenzblatt "Sport" schlug einen martialischen Ton an: "Totaler Krieg."

Über seine Anwälte ließ der sechsmalige Weltfußballer dem FC Barcelona …

Artikel lesen
Link zum Artikel