UEFA AS Roma vs Borussia Moenchengladbach Rome 24/10/2019 Stadio Olimpico Europa League AS Roma vs Borussia Moenchengladbach Florian Neuhaus  Monchengladbach  in action between Chris Smalling and Gianluca Mancini  Roma  As Roma and Borussia Moenchengladbach even the 3rd round of Europa League by 1-1 PNX1750.JPG Roma Italy Italy PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY GiuseppexFama/PacificxPress

Florian Neuhaus (m.) beim Spiel gegen den AS Rom am Donnerstagabend. Bild: imago-images

Verhaftungen und Verletzte: Römische Polizei geht hart gegen Gladbach-Fans vor

Schon wieder?! Nach dem Europa-League-Spiel von Borussia Mönchengladbach gegen AS Rom am Donnerstagabend, sind deutsche Fans im Stadion von der italienischen Polizei festgehalten worden.

Rom gegen Gladbach: Was war passiert?

Nach der Partie (1:1) wurden die Borussia-Fans nur in kleinen Gruppen aus dem Stadtion gelassen. Dabei soll es auch zu Übergriffen der Polizei auf wartende Fans gekommen sein, wie die Fanhilfe Mönchengladbach auf Twitter schreibt.

"Leute kommen mit blutenden Wunden aus der Abmarschkontrolle"

Fanhilfe auf Twitter am Donnerstagabend

Warum die Polizei und der italienische Ordnungsdienst mit dieser Härte vorgegangen ist, kann sich Borussias Geschäftsführer Stephan Schippers nicht erklären, wie er dem "Focus", sagte.

Gladbach-Fans können nicht raus

Etwa 7000 Fans hatten den Berichten zufolge im Fanblock ausharren müssen – im Regen und ohne Verpflegung, wie es heißt. Die Mannschaft soll erst nach Mitternacht das römische Stadion verlassen haben.

Auf Twitter werden die Szene als chaotisch beschrieben, mit Schikanen und einem "massiv übertriebenen Polizeiaufgebot." Fans sollen wie "ein Stück Vieh" behandelt worden sein.

Noch am Abend wurden "viele Verletzte" in Krankenhäuser gebracht, auch zu vier Verhaftungen soll es gekommen sein. Darunter auch ein Borussia-Mitarbeiter, der die Vorfälle filmte. Einige werden nun wohl ihre Flüge nach Hause verpassen, mutmaßt die Fanhilfe Mönchengladbach.

Die Fanhilfe rät, sich die Verletzungen ärztlich attestieren zu lassen und den Verein über die Vorkommnisse zu unterrichten.

Es ist nicht das erste Mal, dass die Gladbach-Anhängern Scherereien hatten. Beim Spiel gegen Istanbul beschlagnahmte die türkischen Polizei die Fahnen, die das Stadtwappen zeigen, auf dem ein Kreuz zu sehen ist.

Ob die Auseinandersetzungen Konsequenzen haben werden, ist noch nicht klar.

(lin)

Neue Details zum Hopp-Skandal: Reaktionen waren zum Teil inszeniert

Am 29. Februar 2020 geriet der 6:0-Kantersieg des FC Bayern München gegen die TSG Hoffenheim in der Fußball-Bundesliga zur Nebensache. Stattdessen sprachen alle über den Skandal, der dieses Spiel hervorbrachte. Bayern-Fans provozierten mit Schmäh-Plakaten gegen Hoffenheim-Mäzen Dietmar Hopp. Das Spiel drohte sogar abgebrochen zu werden. Aus Solidarität mit Hopp entschieden sich die beiden Mannschaften schließlich, die restlichen 13 Minuten der Partie verstreichen zu lassen und spielten …

Artikel lesen
Link zum Artikel