Sport
Bild

Die jubelnden Gladbacher im Rheinderby: Kommen zum bisher einzigen Corona-Geisterspiel der Bundesliga noch weitere hinzu? Bild: imago images / Mika Volkmann

Medienbericht: DFL hofft auf Bundesliga-Fortsetzung Mitte Mai

Wie geht es in der Bundesliga weiter? Wegen der Coronavirus-Pandemie hatte das Präsidium der Deutschen Fußball-Liga (DFL) am Dienstag eine Pause bis mindestens zum 30. April empfohlen.

Nach dieser Empfehlung für eine verlängerte Aussetzung des Spielbetriebs in der 1. und 2. Bundesliga hofft die DFL nach Informationen der "Bild"-Zeitung auf eine Wiederaufnahme Mitte Mai. Für den 16. Mai war eigentlich der letzte Bundesliga-Spieltag in dieser Saison terminiert. Bis zum 30. Juni solle die Saison dann mit Geisterspielen zu Ende gebracht werden.

Ursprünglich galt die Pause bis zum 2. April. Die ausgeweitete Unterbrechung bis mindestens zum 30. April muss nun noch von den 36 Profiklubs abgesegnet werden. Das gilt als Formsache und soll auf der Mitgliederversammlung am 31. März geschehen.

Bundesliga-Pause laut Bobic "sinnvoll"

"Alle Klubs wollen die Saison zu Ende spielen und wir bleiben optimistisch. Es wird auch die Zeit kommen, in der die Menschen sich auch wieder nach der Bundesliga sehnen und wir helfen können von den Alltagssorgen abzulenken", wurde Eintracht Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic am Mittwoch von der "Bild" zitiert. Die Pause bis Ende April nannte er "sinnvoll".

RB Leipzigs Geschäftsführer Oliver Mintzlaff sagte: "Die Empfehlung des DFL-Präsidiums ist folgerichtig und wird von uns vollumfänglich mitgetragen." Alexander Wehrle, Geschäftsführer des 1. FC Köln, betonte: "Wir haben uns eine Atempause gegeben, in der wir nicht ständig nach aktueller Nachrichtenlage reagieren müssen."

Wie die "Bild"-Zeitung weiter berichtet, soll die Champions League in abgespeckter Version im Juli zu Ende gespielt werden, ohne Rückspiele bei Viertel- und Halbfinale.

(bn/dpa)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Als wir über unseren Verhältnissen lebten: Die schönsten Klopapier-Choreos

Die Corona-Pandemie verunsichert derzeit die ganze Welt. In Deutschland hat sie in nur wenigen Tagen den Alltag auf den Kopf gestellt: Schulen und Kitas wurden geschlossen, die Wirtschaft brach ein und in der Bundesliga wird erstmal nicht mehr gekickt. Eine der wohl skurrilsten Folgen der Corona-Pandemie ist der deutsche Klopapier-Fetisch.

Dass sogenannte Hamsterkäufe in Corona-Zeiten nicht nötig sind, und es weiterhin genug Waren in Deutschland gibt, hat mittlerweile schon so ziemlich jeder …

Artikel lesen
Link zum Artikel