Sport
12.08.2019, xkvx, Fussball DFB-Pokal 1.Runde, Energie Cottbus - FC Bayern Muenchen emspor, v.l. Renato Sanches (FCB - FC Bayern Muenchen) gibt Anweisung, gestikuliert, mit den Armen gestikulieren, gives instructions, gesticulate (DFL/DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and/or QUASI-VIDEO) Cottbus *** 12 08 2019, xkvx, Soccer DFB Cup 1 Round, Energie Cottbus FC Bayern Muenchen emspor, v l Renato Sanches FCB FC Bayern Muenchen gives instruction, gesticulated, gesticulate with arms, gives instructions, gesticulate DFL DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and or QUASI VIDEO Cottbus

Bild: imago images / Jan Huebner

FC Bayern siegt glanzlos gegen Energie Cottbus im Pokal – Hernandez mit Debüt

Titelverteidiger FC Bayern hat die Pflichtaufgabe beim FC Energie Cottbus gelöst und steht in der zweiten Runde des DFB-Pokals. Der deutsche Fußball-Rekordmeister setzte sich am Montagabend zum Abschluss der ersten Pokalrunde mit 3:1 (1:0) bei dem Regionalligisten durch.

Vor 20.600 Zuschauern im restlos ausverkauften Stadion der Freundschaft nutzte Torjäger Robert Lewandowski einen Abpraller zur Führung (32. Minute), Offensivspieler Kingsley Coman (64.) und Nationalspieler Leon Goretzka (85.) erzielten die weiteren Tore für die Mannschaft von Trainer Niko Kovac. Für Cottbus traf Berkan Taz in der Nachspielzeit (90.+3) per Foulelfmeter. Die Münchner waren beim brandenburgischen Drittliga-Absteiger die überlegene Mannschaft, taten sich aber vor allem zu Beginn schwer.

Vier Tage vor dem Start der Bundesliga mit dem Heimspiel gegen Hertha BSC am Freitag (20.30 Uhr/ZDF und DAZN) feierte Bayerns Rekordtransfer Lucas Hernandez nach seiner Knieverletzung in der 89. Minute sein Pflichtspiel-Debüt.

Vor dem Spiel sorgte Niko Kovac mit seinen Aussagen über den noch immer nicht bestätigten Neuzugang Ivan Perisic von Inter Mailand für Aufsehen. Der Trainer des FC Bayern regte sich über Kritik am ehemaligen BVB-Profi auf und bestätigte, dass dieser heute in München weilte.

(bn/dpa)

10 Fast-Transfers, die nur knapp scheiterten

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Analyse

Bericht: Der Trend geht gegen Sané-Wechsel – hat Kahn ein Machtwort gesprochen?

Er kommt, er kommt nicht; er will wechseln, er will doch nicht wechseln; der FC Bayern möchte ihn kaufen, der FC Bayern nimmt doch wieder Abstand davon. So geht das schon eine ganze Weile.

Der mögliche Transfer von Nationalspieler Leroy Sané zum FC Bayern München ist seit August vergangenen Jahres ein ständiges Hin und Her. Erst kam im Sommer eine Knieverletzung dazwischen, dann im Winter ein Beraterwechsel des Außenstürmers, der zur Folge hatte, dass Sané seine bis dato angeblich …

Artikel lesen
Link zum Artikel