Sport
05.02.2020, xemx, Fussball DFB Pokal 1/8 Finale, FC Bayern Muenchen - TSG 1899 Hoffenheim emspor, v.l. Cheftrainer Hansi Flick FC Bayern Muenchen DFL/DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and/or QUASI-VIDEO Muenchen *** 05 02 2020, xemx, Football DFB Pokal 1 8 Final, FC Bayern Muenchen TSG 1899 Hoffenheim emspor, from l Head Coach Hansi Flick FC Bayern Muenchen DFL DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and or QUASI VIDEO Munich

Hansi Flick trifft mit dem FC Bayern am Sonntag auf RB Leipzig. Und er steht vor einer kniffligen Entscheidung. Bild: imago images/Jan Huebner/Eduard Martin

Die Rückkehr eines Bayern-Stars könnte Flick doppelt vor ein Problem stellen

Am Ende war es ein wildes, plötzlich doch noch spannendes DFB-Pokal-Achtelfinale zwischen dem FC Bayern München und der TSG 1899 Hoffenheim. Mit 4:3 siegte der Rekordpokalsieger, der bis zur 82. Spielminute noch mit 4:1 führte, am Mittwoch gegen die Kraichgauer.

Die Bredouille nach der starken ersten Halbzeit war für Trainer Hansi Flick aber kein riesengroßer Anlass für mahnende Worte. Vielmehr sah er es "positiv": "Das ist ein Weckruf für uns", sagte er nach Abpfiff. Auch auf der Pressekonferenz am Freitag machte Flick nochmal darauf aufmerksam, dass sein Team zu viele Chancen zugelassen habe – "das darf nicht sein."

Das 4:3 gegen Hoffenheim war insofern ein Weckruf zur richtigen Zeit. Denn am Sonntag, nur vier Tage nach dem Pokalspiel, steht schon das Spitzenduell der Bundesliga an. Erster gegen Zweiter. Lewandowski gegen Werner. 55 Titel gegen null Titel. Tabellenführer Bayern München trifft auf Verfolger und Herbstmeister RB Leipzig (18 Uhr/Sky). Erst zum vierten Mal überhaupt in ihrer noch jungen Geschichte treten die Sachsen in der Allianz Arena an. Bisher stehen für RB drei Niederlagen zu Buche – und null Tore.

FC Bayern: Hernández seit dieser Woche zurück im Kader

Wenn es nach den Bayern geht, darf das sicher auch gerne so bleiben. Hoffnung macht dem Rekordmeister dass seit dieser Woche Defensivspieler Lucas Hernández nach dreieinhalbmonatiger Verletzungspause wieder im Kader steht. Im Pokal-Achtelfinale, als der FCB kleine Abwehrwackler offenbarte, saß der Weltmeister schon wieder auf der Ersatzbank.

Lucas HERNANDEZ (Bayern Muenchen), klatscht Applaus,Gestik, Aktion,Einzelbild,angeschnittenes Einzelmotiv,Halbfigur,halbe Figur. Fussball 1. Bundesliga,3.Spieltag,Spieltag03,, FC Bayern Muenchen M) - 1.FSV Mainz 05 (MZ) 6-1, am 31.08.2019 in Muenchen A L L I A N Z A R E N A, DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND/OR QUASI-VIDEO. *** Lucas HERNANDEZ Bayern Muenchen , claps applause, gestures, action, single picture, cut single motif, half figure, half figure football 1 Bundesliga, 3 matchday, matchday03,, FC Bayern Muenchen M 1 FSV Mainz 05 MZ 6 1, on 31 08 2019 in Muenchen A L L I A N Z A R E N A, DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND OR QUASI VIDEO

Hernández wechselte im Sommer für 80 Millionen Euro von Atlético Madrid nach München, kam seitdem erst in neun Pflichtspielen zum Einsatz. Bild: imago images / sven simon / frank hoermann

Und jetzt will der Franzose zurück in die erste Elf. Gegenüber der "Bild"-Zeitung sagte der 23-jährige Hernández: "Aus meiner Sicht bin ich bereit." Flick hielt sich am Freitag auf der Pressekonferenz noch bedeckt, ob der wieder genesene Rekordeinkauf des FC Bayern gegen RB Leipzig spielen wird: "Da möchte ich noch keine Aussage treffen. Er ist auf einem guten Weg, wir sind zufrieden mit dem Verlauf, er ist sehr motiviert. Alles andere wird sich am Sonntag zeigen."

Ein fitter Hernández stellt Flick vor zwei Probleme

Das klingt danach, als sei ein Einsatz von Hernández nicht ausgeschlossen. Doch ein fitter Hernández stellt Flick auch vor ein doppeltes Problem. Das liegt daran, dass Hernández als Linksfuß entweder links in der Innenverteidigung oder als linker Verteidiger spielt.

Bild

Scheint fit zu sein: Lucas Hernández (r.) düpiert im Trainingsspiel zwei Gegenspieler per Hackentrick. bild: imago images/Lackovic

In den vergangenen Spielen sah die Viererkette von links nach rechts wie folgt aus: Alphonso Davies (Linksfuß), David Alaba (Linksfuß), Jérôme Boateng (Rechtsfuß), Benjamin Pavard (Rechtsfuß).

Flick steht, sollte Hernández für das Leipzig-Spiel ernsthaft eine Option sein, vor einer schwierigen Entscheidung: Denn eigentlich gibt es keinen Grund, Davies oder Alaba nicht von Beginn an spielen zu lassen. Obwohl sie beide auf eher ungewohnten Positionen spielen, machen sie ihre Sache zur Zeit extrem gut.

Alaba und Davies glänzen auf der linken Seite der Viererkette

Alaba, eigentlich Linksverteidiger glänzt als Innenverteidiger unter anderem mit guten Pässen aus der Abwehr heraus; Davies, eigentlich Flügelstürmer, spielt den Part des Außenverteidigers auf der linken Seite, als hätte er nie etwas anderes gemacht.

Bild

Machen Dampf – und ihre Sache gut: David Alaba (l.) und Alphonso Davies. Bild: imago images/Bernd König

Das heißt, eigentlich käme nur in Frage, Hernández für Boateng spielen zu lassen. Gegen die extrem temporeiche Offensive um Timo Werner (20 Saisontore) der Roten Bullen, die nochmal eine andere Hausnummer als die der TSG Hoffenheim ist, wäre es vielleicht gar keine schlechte Idee, auf den Franzosen zu setzen. Denn gegenüber dem Ex-Nationalspieler, den Flick in den vergangenen Partien stets an der Seite von David Alaba in der Innenverteidigung aufstellte, hat der acht Jahre jüngere Hernández Geschwindigkeitsvorteile.

Zwei Linksfüßer in der Abwehr? Alaba: "Auf diesem Niveau noch nie gesehen"

Dann allerdings würden mit ihm und Alaba zwei Linksfüßer in der Innenverteidigung spielen, was eher ungewöhnlich ist auf höchstem Profiniveau. Da spielen die Teams meist mit einem Linksfuß und einem Rechtsfuß.

Das sieht auch Alaba so, er sagte der "Bild", dass er auf diesem Niveau noch nicht zwei Linksfüßer in der Innenverteidigung gesehen habe. Doch er fügte hinzu: "Aber mit unserer Qualität in unserer Mannschaft ist vieles möglich."

Flick wird sich etwas einfallen lassen. Von Hernández' Abwehrqualitäten konnte er sich jedenfalls im Abschlusstraining am Donnerstag aus allernächster Nähe überzeugen, wie der Coach auf der Pressekonferenz zwei Tage vor dem Topspiel verriet: In einem Trainingsspielchen Defensive gegen Offensive spielte Flick gemeinsam mit dem 23-Jährigen in einem Team. Mit Erfolg: "Die Verteidigung hat gewonnen, die Stürmer verloren. Sie mussten Liegestütze machen. Ich bin happy, dass ich nicht musste."

(as)

Die lustigsten Frisuren der Bundesliga-Geschichte

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Bayern macht Sané-Transfer fix – Nationalspieler gerät zum "Schnäppchen"

Seit einem Jahr ist der FC Bayern an Leroy Sané dran, im Vorjahr verhinderte noch dessen schwere Verletzung den Wechsel. Nun scheint der Durchbruch geschafft zu sein. Der Ex-Schalker kommt nach Medienberichten für weniger als 50 Millionen Euro nach München.

Der Königstransfer des FC Bayern München ist offenbar perfekt. Fußball-Nationalspieler Leroy Sané hat sich nach Medienberichten offenbar mit dem deutschen Meister auf einen Wechsel geeinigt. Demnach unterschreibt der Außenstürmer einen Fünfjahresvertrag in München. Das berichten der "Guardian" in England und die "Bild"-Zeitung, die sich auf das Umfeld von Ex-Bayern-Coach Pep Guardiola beruft.

Die Ablösesumme für Sané, der noch bis 2021 bei Manchester City unter Vertrag stand, soll …

Artikel lesen
Link zum Artikel