Sport
 ATP, Tennis Herren CUP BRISBANE DAY 3, Team Germany captain Boris Becker looks on during day 3 of the ATP Cup tennis tournament at Pat Rafter Arena in Brisbane, Sunday, January 5, 2020.  ACHTUNG: NUR REDAKTIONELLE NUTZUNG, KEINE ARCHIVIERUNG UND KEINE BUCHNUTZUNG BRISBANE QLD AUSTRALIA PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xALBERTxPEREZx 20200105001440411781

Reden ist Silber, Schweigen ist Gold: Boris Becker wählte bei der Übertragung der US Open erstere Variante. Bild: imago-images / ALBERT PEREZ

US Open: Boris Becker erntet Empörung für Kommentar über Schiedsrichterin

Legenden werden Legenden genannt, weil sie früher mal eine echt große Bedeutung in ihrem jeweiligen Bereich hatten und Maßstäbe gesetzt haben. Nicht alle Legenden schaffen es aber, auch in der Gegenwart am Puls der Zeit zu bleiben. Das hat Boris Becker gerade eindrucksvoll bewiesen.

Die Tennis-Legende erntet aktuell für einen Kommentar über eine Schiedsrichterin Sexismus-Vorwürfe in den sozialen Netzwerken.

Was war passiert?

Boris Becker ist derzeit für den TV-Sender Eurosport als Experte beim großen Tennisturnier US-Open im Einsatz. Am Freitagabend wurde das Halbfinale übertragen, bei dem sich der Deutsche Alexander Zverev durchsetzte.

Wäre ein Mann bei dieser Partie Referee gewesen, hätte Boris Becker vermutlich keinen Anlass gesehen, dessen Aussehen zu kommentieren. Im Halbfinale war jedoch die bekannte Schiedsrichterin Marijana Veljovic am Start.

Während der Live-Übertragung brachte Boris Becker folgenden Spruch über sie: "Wenn ich das auch mal erwähnen darf, eine ausgesprochen hübsche Schiedsrichterin." Auf die offenbar ironische Nachfrage von Reporter Matthias Stach ("Ist dir das aufgefallen?") fügt Becker hinzu: "Das Auge isst ja mit."

French Open Feature, Schiedsrichter Marijana Veljovic steht am Netz mit Kei Nishikori *** French Open Feature, referee Marijana Veljovic on the net with Kei Nishikori Copyright: xJuergenxHasenkopfx

Schiedsrichter Marijana Veljovic gehört zu den Top-Referees der Branche. Bild: imago-images / bJuergen Hasenkopf

Boris Becker erntet empörte Reaktionen

Daraufhin kritisierten viele Twitter-Nutzer Beckers Aussage als sexistisch und aus der Zeit gefallen.

Einige User verwiesen allerdings darauf, dass vor einigen Monaten auch die kanadische Tennisspielerin Eugenie Bouchard (26) während eines Einsatzes von Veljovic bei einem Spiel des Schweizers Roger Federer getwittert hatte, die Schiedsrichterin sei "sehr hübsch".

Die 33 Jahre alte Serbin Veljovic gehört zu den Top-Referees der Branche und fiel mehrfach durch ihr konsequentes Durchgreifen auf. Bei den Australian Open im Januar hatte sie sich einen Disput mit Fanliebling Federer geliefert und war dadurch in den Fokus gerückt.

(hau/mit dpa)

Themen
4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Holzauge 13.09.2020 08:40
    Highlight Highlight Au weia, ihr Gutmenschen. Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man darüber lachen. Wie krank ist das denn?
    Da sagt jemand, sie sei hübsch, dann ist es sexistisch.
    Würde er es über einen Mann sagen, wäre es wohl homosexuell.
    Würde er sagen, sie sei unaktraktiv (häßlich), würde man ihn wahrscheinlich verklagen.
    Würde er sie garnicht beachten oder erwähnen, wäre es für irgendeinen selbsternannten Medienwächter auch nicht richtig.
    Meine Güte, habt "Ihr" eigendlich nichts Besseres zu tuen? Im Übrigen, sie sieht zwar nicht schlecht aus, aber ihre Schönheit lässt sich schon noch ertragen.
  • Tau Tau 12.09.2020 18:03
    Highlight Highlight Ich kann nur eines sagen! Als Tennis Spieler war er Top.
    Das war aber auch alles.
  • Danielsan 12.09.2020 17:35
    Highlight Highlight Oh Gott ist das eine dumme Diskussion, allein die Tatsache, dass man ünber sowas diskutiert ist einfach nur krank. Wie engstirnig kann man bitte sein, das war ja sogar ein Kompliment und Boris Becker ist nun einmal ein Mann, der seine Einschätzung geteilt hat, natürlich hätte er das nicht über einen Mann gesagt, wie dumm ist das bitte?
  • Karl-Heinz Heinrich 12.09.2020 17:04
    Highlight Highlight Geht's noch, sich über so etwas zu entrüsten.

    JA, sie ist hübsch, basta !

Lippenleserin enthüllt unangebrachten Kommentar, den Kate über William machte

Seit neun Jahren sind Prinz William und Herzogin Kate mittlerweile verheiratet, das Paar hat drei gemeinsame Kinder. Liiert sind die beiden – mit einer kurzzeitigen Unterbrechung – aber schon viel länger. Seit Ende 2002 sind William und Kate ein Paar, was ihr den Spitznamen "Waity Katie" einhandelte, denn nach Meinung der britischen Boulevardpresse musste die junge Frau bis zum Antrag des Prinzen viel zu lange warten.

Die britische TV-Doku "Royal Wives" berichtet nun über ein Ereignis aus …

Artikel lesen
Link zum Artikel