Unterhaltung
Elena Miras und Danni Büchner: Während der Dschungelprüfung können die beiden nicht glänzen und auch danach gibt es wieder ordentlich Zündstoff.

Elena Miras (l.) und Danni Büchner bei der Essensprüfung am Donnerstag. Bild: TVNOW / Stefan Menne

Dschungelcamp

Sonja Zietlow mit fieser Aktion bei Dannis Dschungelprüfung – Zuschauer feiern sie

Tag sieben im australischen Dschungel. Seit einer Woche quälen sich die D-Promis durch Hungerphasen, Lagerkoller und Dschungelprüfungen. Letztere übernehmen dankenswerterweise bisher ausschließlich Danni und Elena.

Am Donnerstag stand nun eine der berüchtigten Essensprüfungen auf dem Menü und wieder einmal mussten Danni und Elena gemeinsam antreten – schon zum vierten Mal.

Essensprüfung im Dschungelcamp

Die Gänge umfassten Kuchen, Kuchen, ein Törtchen und ein Tee zum Runterspülen. Jedoch enthielten die Leckereien unter anderem Mehlwürmer, pürierte Hoden, Kamel-Anus und Zunge – alles fermentiert oder auf andere Weise eklig gemacht.

In 90 Sekunden mussten Elena und Danni die Dinge runterwürgen und durften dabei bloß nicht ausspucken. Und Danni wusste sich bei der Ekelprüfung zu helfen. Sie hielt sich bei der Verlesung der ekligen Zutaten einfach die Ohren zu und hoffte so, dass das Verspeisen nicht solchen Ekel hervorrufen würde.

So auch beim zweiten Gang, als ein "Pflaumenstreusel-Kuchen" serviert wurde. Der Tortenboden war aus pürierten Mehlwürmern, Kakerlaken und Grillen. Dazu: Kotzfrucht und Kakerlaken-Crumble. Danni hielt sich also die Ohren bei der Zutatenliste zu.

Zietlow ärgert Danni bei der Dschungelprüfung

Doch da hatte sie die Rechnung ohne Sonja Zietlow gemacht. Die Dschungelcamp-Moderatorin, schelmisch wie sie ist, wiederholte vergnüglich die Ingredienzien, just als Danni die Finger aus den Ohren nahm.

Und die Zuschauer feiern Zietlow für die Aktion. Denn eins verbindet die Twitter-Gemeinde und Zietlow miteinander: Beide können Danni so gar nicht leiden und machen daraus auch keinen Hehl.

(lin)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0

"Tagesschau" erntet Kritik für Bildauswahl bei Corona-Demo – und äußert sich

Egal ob im Fernsehen, in sozialen Netzwerken oder persönlichen Gesprächen: Die Corona-Demonstrationen in Berlin waren am Wochenende das alles dominierende Thema in Deutschland.

Insgesamt protestierten bis zu 38.000 Menschen gegen die Corona-Auflagen, unter ihnen neben normalen Bürgern auch Reichsbürger und Rechtsextreme. Die Großdemonstration wurde von der Polizei aufgelöst, nachdem die Teilnehmer sich trotz mehrfacher Aufforderung nicht an die Abstandsregelungen gehalten hatten und …

Artikel lesen
Link zum Artikel