Unterhaltung
Bild

Danni musste zwar keine Prüfung absolvieren, sicherte sich aber trotzdem ihre Sendezeit. Bild: Screenshot TV Now

Dschungelcamp

Dschungelcamp: Mit einem Satz bringt Danni Büchner die Zuschauer zum Kochen

Es war einfach nicht ihr Tag: Sonja Kirchberger und Prince Damien freuten sich zunächst noch, als sie erfuhren, dass sie in die Dschungelprüfung gewählt wurden. Doch wenige Sendeminuten später war den beiden im Dschungelcamp das Lachen vergangen.

Insgesamt neun Sterne hätten Sonja und Prince Damien in der Dschungelprüfung mit dem behämmerten Namen "Hör mal, wie behämmert!" holen können. Am Ende wurde es nur einer. Was war passiert?

Ganz einfach: Sonja hätte aus einem Tunnel Sterne abschrauben sollen und dafür das passende Werkzeug gebraucht. Dieses wiederum hätte ihr Prince Damien geben sollen. Weil aber beide offensichtlich zwei linke Daumen haben (und Sonja gefühlt sogar vier), konnte sie gar nicht erst beschreiben, welchen Schraubenzieher oder Inbusschlüssel Prince Damien ihr geben sollte. Mit mehr Glück als Verstand gelang es ihnen, einen Stern abzuschrauben, als die Zeit auch schon wieder rum war.

Enttäuscht gingen sie ins Camp zurück. Die Stars reagierten traurig, als die beiden die 1-Stern-Botschaft verkündeten. Alle? Nein, nicht ganz.

Danni Büchner bringt Zuschauer mit nur einem Satz auf die Palme

"Ist doch alles gut", sagte Danni Büchner den beiden Rückkehrern noch – nur um dann zu verschwinden und in die Kamera hinterrücks folgenden Satz zu sagen, der ihr sehr viel Zuschauer-Hass einbrachte:

"Ich fühl mich schon ein bisschen gut."

Und weiter: "Ich finde es gut, dass die das auch mal spüren, wie das ist. Du kannst dich nicht drauf vorbereiten."

Zum Hintergrund: Danni hatte sieben Dschungelprüfungen in den vorherigen Tagen absolviert. Mehrfach erschwerte sie sich die Prüfung durch In-Schockstarre-Verfallen oder brach sogar ab. Ihr offensichtlicher Nicht-Wille führte dazu, dass die Zuschauer sie immer wieder in die Prüfung wählten. Ihre Eigenwahrnehmung ist jedoch eine andere.

Nun sagte Danni: "Ich hab sieben Mal den Arsch in der Hose gehabt und bin da hingegangen. So, jetzt nimm' mal den ein oder anderen, der immer so eine große Klappe hat. Der hätte schneller die Hose voll, als du bis drei zählen kannst."

Der "Ich fühle mich schon ein bisschen gut"-Ausspruch ging jedoch nach hinten los für Danni.

Die Dschungelcamp-Fans toben

(hau)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0

"Keine Phrasen mehr!" – "Heute-Show" rechnet mit Merkel ab

"Lassen Sie ihren Worten endlich Daten folgen!", forderte Oliver Welke in der ZDF-"Heute-Show" Kanzlerin Merkel zum Handeln auf. Damit sich der Bildungsstandort Deutschland nicht weiterhin bis auf die Knochen blamiere. Der sei außerdem gefährdet durch "Party-People und Feierbiester".

"Blöde Sache, das", meinte Moderator Oliver Welke in der zur Rückkehr des Coronavirus, obwohl "keiner mehr Bock" habe auf "Corona, die alte Seuche". Angesichts der landauf, landab, landein und landaus steigenden …

Artikel lesen
Link zum Artikel