Unterhaltung
Elena Miras: Im Dschungel kämpft der Realitystar um die Krone.

"Bomben"-Stimmung bei Elena. Bild: TV Now

Dschungelcamp

Dschungelcamp 2020: Elena Miras deutet "Bombe" zur Wendler-Trennung an


Claudia Norberg war von RTL in den Dschungelcamp-Einspielern sogar offiziell als "Wendler-Ex" vorgestellt worden – und schon am Samstagabend tat die 49-Jährige dann auch genau das, wofür sie wohl eingekauft wurde: über ihren Noch-Ehemann Michael Wendler herziehen! Nachdem sie in der Auftaktfolge schon bei Camp-Kollegin Danni Dampf abgelassen hatte, ging es diesmal im Frau-zu-Frau-Talk mit Sonja Kirchberger zur Sache.

Sonja Kirchberger (l.), Claudia Norberg und Raúl Richter.

Sonja will's wissen: War Laura der Trennungsgrund bei Wendler-Ex Claudia und dem Schlagerstar? Bild: TV Now

Und die fragte beim Plausch am Weiher dann auch ganz unverblümt: "War die neue Frau der Trennungsgrund?" Und da wurde es interessant: Denn der Wendler hatte bei "Goodbye Deutschland" immer wieder betont, dass seine 19-jährige Freundin Laura Müller nicht Schuld am Liebes-Aus gewesen sei.

Welche Rolle spielte Laura bei Claudia und Michael Wendlers Trennung?

Umso brisanter dann Claudias Antwort:

"Ja, natürlich auch. Ich hatte aber nicht gedacht, dass der Disput, den wir damals hatten, dann dazu beigetragen hat. [...] In der ganzen Situation hat er sie dann getroffen. Dann hat er sich halt in dieses Mädchen verliebt. Das war nicht angenehm alles."

Autsch! Und obwohl Claudia beteuerte, die eigentliche Trennung sei dann friedlich abgelaufen, will Dschungel-Kollegin Elena weitere brisante Details über die Causa Laura wissen – die sie aber, schnarch, für sich behielt.

Elena will brisante Details zur Wendler-Trennung kennen und "Bombe" platzen lassen

Nur so viel: Elena lernte den Wendler und Laura im RTL-Sommerhaus kennen, war mit der Schülerin auch im Anschluss noch in Kontakt. Vielsagend erklärte Elena im Dschungeltelefon: "Ich kenne die andere Seite. Ich weiß das auch von einer anderen Person, daher weiß ich, dass das bestimmt der Wahrheit entspricht!"

Und weiter: "Ich warte auf den Moment, wenn Claudia mir ihre Geschichte erzählt und dann kann ich ja meine Meinung dazu sagen und meine Informationen mitteilen! Ich stehe auf jeden Fall auf der Seite von Laura und Michael. Das wird eine kleine, vielleicht auch eine größere Bombe, die platzen wird. Es tickt schon!"

Elena geht Wendler-Ex Claudia erneut an

Am Sonntag kam der Elena-Wendler-Zoff erneut auf. Die "Love Island"-Kandidatin giftete Klaudia an: "Du hast ja auch gesagt, Laura ist gekommen und er hat dich verlassen. Aber das war ja gar nicht so." An dieser Stelle grätschte Danni Büchner dazwischen und warf ein, dass jetzt doch nicht Thema der Dschungelgruppe sei, wer sich wann warum von wem getrennt habe.

Hinterher brach Elena in Tränen aus und schimpfte bitter über den "Bitchmove" von Danni Büchner. Die habe ihr nämlich vorhin auch gestanden, dass die Version der Trennungsgeschichte von Claudia nicht stimme.

Auch Claudias Bekannte Olivia Jones kennt Wendler-Trennungs-Details

Auf dieser Andeutung ließ es die Influencerin dann aber beruhen. In der "Stunde danach" bei RTL wurde allerdings Öl ins Elena-Feuer gegossen. Denn Ex-Dschungelfinalistin Olivia Jones erklärte:

"Ich glaube, dass da bei Claudia vorher ein anderer Mann im Spiel war. Ich habe das auch an anderer Stelle schon einmal gehört."

Olivia Jones "Die Stunde danach", RTL

Elena über Wendler-Ex: "Hätte richtig Schiss"

Am Montag trafen Danni und Elena bei der Dschungelprüfung erneut aufeinander – und wieder ging es um das Thema Wendler. Elena motzte zum einen Danni an, weil diese am Vortag das Wendler-Thema vor der Gruppe abgewürgt hatte. "Vor allen Leuten tat mir das leid", sagte Danni über Wendler-Ex Claudia.

Elena ließ die Argumentation nicht durchgehen und machte stattdessen weitere Andeutungen, die Claudia-Bombe bald platzen zu lassen: "An ihrer Stelle hätte ich auch richtig Schiss, dass die Wahrheit ans Licht kommt."

Man muss kein Medienprofi sein, um zu erahnen, dass Trennungs-Insiderin Elena früher oder später noch die Bombe platzen lässt. Dieses Ausmaß an Aufmerksamkeit wird sich der Reality-Profi kaum entgehen lassen.

(ab)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0

Welke zieht in "Heute Show" über Trump her und sagt Wahlergebnis voraus

Die "Heute Show" auf der Jagd nach "Dr. No-Brain", im Clinch mit "EUschi" von der Leyen, auf verschwörerischen Spuren von QAnon und sogar im Gespräch mit Frau Gott – Oliver Welke und sein Team standen schwer unter Spannung. Auch wegen des Strompreises.

"Es ist niederschmetternd." Oliver Welke präsentierte in der "Heute Show" die "erste offizielle Prognose" zur Wahl in den USA: "Donald Trump gewinnt!" Das läge an den Donald-Fans, denen "alle Skandale komplett egal" seien. Ganz gleich, ob Trump seine eigenen Wissenschaftler in Sachen Klimawandel verhöhne ("Es wird anfangen, kühler zu werden") oder hanebüchenen Blödsinn erzähle ("Trockene Bäume explodieren leicht")

Trotzdem, so Welke, "wird Trump die Wahl gewinnen." Das sei aber verständlich "in …

Artikel lesen
Link zum Artikel