Unterhaltung
Bild

Elena ist genervt von Danni Büchner. Bild: tvnow

Dschungelcamp

Danni bringt Elena im Dschungelcamp gegen sich auf – die hat üblen Fake-Verdacht

Der Dschungel-Zoff hatte sich angebahnt: Am Sonntag krachte es dann zwischen Elena Miras und Danni Büchner.

Elena hatte bereits am Samstag angedeutet, dass die Witwe von Kult-Auswanderer Jens Büchner mit ihrer öffentlichen Trauer nur auf Mitleid aus sei. Am Sonntag gab es dann zwei Momente, in denen sie sich in ihrem Verdacht bestätigt sah.

Der Vorwurf: Danni Büchner sei fake.

Elena Miras' Fake-Vorwürfe an Danni Büchner – und wie die sie noch befeuerte

Bild

Elena Miras ist sauer.- Bild: tvnow

Danni Büchner sorgt für Elenas Tränen-Ausbruch

Später sah sich Elena in ihrem Verdacht bestätigt. Im Lager ging es gerade wieder einmal um einen, der gar nicht im Dschungel sitzt: Michael Wendler.

Seine Ex Claudia hatte allen Dschungelcampern erzählt, die 19-jährige neue Freundin des Wendlers, Laura Müller, sei Schuld an ihrer Trennung.

Beim Thema Wendler-Trennung grätscht Danni dazwischen

Elena warf Claudia vor: "Du hast ja auch gesagt, Laura ist gekommen und er hat dich verlassen. Aber das war ja gar nicht so." Laura und der Wendler hätten sie darum gebeten, zu sagen, was Fakt sei, wenn das Thema aufkäme.

Hier grätschte Danni Büchner dazwischen und warf ein, dass jetzt doch nicht Thema der Dschungelgruppe sei, wer sich wann warum von wem getrennt habe.

Hinterher brach Elena in Tränen aus und schimpfte bitter über den "Bitchmove" von Danni Büchner. Die habe ihr nämlich vorhin auch gestanden, dass die Version der Trennungsgeschichte von Claudia nicht stimme.

Dschungelcamp Tag 3

Prince Damien entschärft die Lage und geht mit Elena Wasser holen. Dort bricht die 27-Jährige in Tränen aus. Bild: tvnow

"Und dann sagt sie ernsthaft vor der ganzen Gruppe, das sind doch nicht unsere Themen. Will die mir eins reinhauen?", beschwerte sich Elena. "Vorhin redete sie noch schlecht über die andere. Was ist das für eine Falschheit?"

(ll, jei)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0

"Tagesschau" erntet Kritik für Bildauswahl bei Corona-Demo – und äußert sich

Egal ob im Fernsehen, in sozialen Netzwerken oder persönlichen Gesprächen: Die Corona-Demonstrationen in Berlin waren am Wochenende das alles dominierende Thema in Deutschland.

Insgesamt protestierten bis zu 38.000 Menschen gegen die Corona-Auflagen, unter ihnen neben normalen Bürgern auch Reichsbürger und Rechtsextreme. Die Großdemonstration wurde von der Polizei aufgelöst, nachdem die Teilnehmer sich trotz mehrfacher Aufforderung nicht an die Abstandsregelungen gehalten hatten und …

Artikel lesen
Link zum Artikel