Unterhaltung
Bild

Loredanas (l.) Ex Mozzik (nicht im Bild) hat einen Diss-Song veröffentlicht. Der gefällt Capital Bra (r.) gut. Bild: Imago Images / Future Image / picture alliance / Geisler-Fotopress / watson-montage

Capital Bra feiert Loredanas Ex und äußert sich zu Liebes-Aus

Das Liebes-Aus von Loredana und Mozzik beschäftigt weiter viele Fans. Und nicht nur die: Nun hat auch der Berliner Rapper Capital Bra Stellung bezogen. Er lobt den neuen Song von Mozzik – vermeidet dabei aber, sich auf eine der beiden Seiten zu schlagen.

Mozzik hatte am Freitag seinen neuen Song "Auf Wiedersehen" veröffentlicht. Und mit diesem kann er den Bra offenbar voll überzeugen. Dabei geht er nicht nur auf die Musik ein, sondern auch auf die Sprachfertigkeit des Kosovaren.

"Respekt für den krassen Song und dafür, wie schnell du Deutsch gelernt hast"

Capital Bra über Mozziks neuen Song

Der Song selbst enthält einige Zeilen, die sich kaum anders, als an Loredana gerichtet, interpretieren lassen. "Du glaubst kein Wort, doch ich glaube an Karma", so Mozzik im ersten Part.

Das lässt sich wunderbar auf eine Zeile seiner Ex-Lebenspartnerin Loredana beziehen. Kurz zuvor hatte diese nämlich in ihrem gemeinsamen Song mit Juju "Kein Wort" gegen Mozzik ausgeteilt. Und zwar mit der Zeile "Es gibt keine zweite Chance, ich glaub' dir kein Wort".

Capi bleibt neutral

Dieser Hintergrund ist Capi natürlich bewusst. Deshalb stellt er in seiner Story auch klar, dass sein Lob nicht als Parteinahme im weiter schwelenden Streit des Ex-Paares zu verstehen sei. Direkt als Einstieg schreibt er: "Ohne mich irgendwo einmischen zu wollen" – und macht damit deutlich, dass es ihm um die Musik geht, und nicht den Beef. Neutral wie Loris Heimat, die Schweiz, könnte man auch sagen.

Hier Capis Story:

Bild

Bild: screenshot von instagram

Loredana reagiert auf Song – und löscht es wieder

Loredana hat indes einen Post geändert, in dem sie Mozzik auf seinen Song geantwortet hatte. Unter einem Video, das sie zusammen mit der gemeinsamen Tochter zeigt, hatte sie recht eindeutig an die Adresse ihres Ex' geschrieben: "Wo bin ich und wo bist du? Egal wie gut du dich versuchst in der Öffentlichkeit zu stellen, du und ich kennen die Wahrheit und diese Wahrheit stellt mich zufrieden und lässt mich im Reinen mit meiner Tochter sein."

Nun hat sie einen größeren Teil davon gelöscht. "Wo bin ich und wo bist du?" steht da nur noch. Das Hashtag "#wirzweigegendiewelt" ist geblieben.

Hier der Post:

Woher kommt der Streit?

Schon seit ein paar Monaten kursierten im Netz Gerüchte über eine mögliche Trennung von Loredana und Mozzik. Lange sagten die beiden nichts zu den Gerüchten und redeten auch positiv voneinander, nachdem sie offiziell ihre Trennung bekannt gegeben hatten.

Der Streit brach los, als Loredana bekannt gab, es würde sich bei der Trennung nur um eine Beziehungspause handeln. Daraufhin sagte Mozzik, dass die Scheidung bereits eingeleitet sei, und verneinte zudem, dass es sich jemals nur um eine Pause gehandelt habe.

Auch dass Loredana sagte, es habe keinen "genauen Grund" für die Trennung gegeben, schien Mozzik nicht zu passen. Wütend reagiert er auf Loredanas Aussage und gab preis, dass es sehr wohl einen Grund gegeben habe. Das Umfeld von Loredana wisse Bescheid.

Viel Ärger also – und sicherlich noch nicht das letzte Kapitel in dieser Angelegenheit.

(om)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Fler schlägt RTL-Kameramann – und schildert seine Version der Ereignisse

Fler ist für seine Provokationen bekannt. Jetzt ging der Rapper aber offenbar zu weit. Wie mehrere Medien berichten, rastete Fler am Montag auf dem Berliner Kurfürstendamm aus und griff ein RTL-Team an. Inzwischen hat er sich selbst ausführlich dazu geäußert.

Wie der Sender bekanntgab, schlug der Rapper einen Kameramann sogar krankenhausreif. Als das RTL-Team Fler auf einen Instagram-Streit zwischen ihm und einer Frauenrechtlerin ansprach, soll der Musiker dem Kameramann ohne Vorwarnung mit der …

Artikel lesen
Link zum Artikel