Unterhaltung
Bild

Bild: screenshot youtube

"Wir waren geschockt von der Banalität des Orts": Haiyti dreht Video in Strache-Villa

Die Rapperin Haiyti hat ihr neues Video "Coco Chanel" in der Ibiza-Villa aufgenommen, in der das Video gedreht wurde, das zum Strache-Skandal führte. Sie selbst hatte dafür den Künstler Paul Spengemann und den Filmemacher Steffen Goldkamp angefragt – und zwar kurz nachdem das Strache-Video an die Öffentlichkeit gelangte. Über booking.com hätte das Team dann schnell die Villa auf Ibiza gebucht, schreibt das "Monopol Magazin".

Künstler Paul Spengemann:

"Als wir dann dort angekommen sind, waren wir geschockt von der Banalität des Ortes."

monopol-magazin

Weiter sagt er, dass das Team sogar den Eiskübel, der im Strache-Video zu sehen ist, noch im Schrank gefunden habe und unter anderem damit die Situation in dem Wohnzimmer nachgebaut habe.

"Es war uns aber wichtig, dass wir den Bezug nicht wie in einem Satirevideo überziehen."

Hier das Video zu "Coco Chanel" von Haiyti:

abspielen

Video: YouTube/HaiytiOfficial

Heute auch interessant:

(hd)

Die Promi-Weisheit in Bildern

"Schluss mit dem Geklampfe auf der Feier"

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nico Santos gewinnt Ersatz-ESC bei ProSieben – deutscher Act enttäuscht Zuschauer

Eigentlich hätte heute der richtige ESC in der niederländischen Stadt Rotterdam stattfinden sollen. Doch der wurde aufgrund der Corona-Pandemie, wie viele andere Großveranstaltungen auch, kurzerhand abgesagt. Doch ProSieben und Stefan Raab wollten mit ihrem "Free European Song Contest" die traurigen Fans trösten. Genauso übrigens wie die ARD, die parallel ebenfalls eine Musikshow mit eigenem Voting plante.

Im Vorfeld sagte der Sender zu watson: "Wir freuen uns sehr auf diesen besonderen …

Artikel lesen
Link zum Artikel