Unterhaltung
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

amazon (nicht netflix)

20.000 Christen unterschreiben Petition gegen Amazon-Show – und schicken sie dem Falschen

Himmel hilf! 20.000 Christen haben eine Petition unterschrieben, die Amazon dazu auffordert, die Show "Good Omens" abzusetzen. Deren Geschichte basiert lose auf einem Fantasy-Roman von Terry Pratchett and Neil Gaiman’s aus dem Jahr 1990, und was soll man sagen: Sie dreht sich um die seltsame Allianz zwischen Dämon Crowley und Engel Aziraphale, die zusammen die Geburt des Antichristen und die Apokalypse verhindern wollen – Fundamentalisten sind nicht unbedingt Zielgruppe.

Deshalb wollte die Kampagne der Christen aus dem Umfeld der "US Foundation for a Christian Civilisation" die Serie verhindern, wie der guardian berichtet. "Good Omens" sei ein weiterer Versuch der modernen Pop-Kultur, "Satanismus normal und im rechten Licht darstehen zu lassen", schreiben die Christen in ihrer Petition.

Lesenswert: Capital Bra will Helene Fischer nach Mega-Flop helfen: "Wir holen die da raus"

Das alles sei Blasphemie. Noch schlimmer sogar sei, dass Gott von einer Frau gesprochen würde. Die Amazon-Show zerstöre auch die vernünftige Angst der Menschen vor dem Teufel.

Ein Wink des Himmels für Amazon

Die wütenden Hardcore-Gläubigen schickten ihre Beschwerde also an Netflix, um dort ihren Willen durchzusetzen... richtig gelesen, Netflix. Der Streaming-Anbieter, der schlicht überhaupt nichts mit Good Omens zu tun hat. Das muss man bei Amazon wohl als Wink des Himmels für die eigene Show bewertet haben.

Die Evangelikalen ernteten auch gleich Spott vom Autor selbst:

Dumm gelaufen. Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass die Gruppe hinter der Petition in die Öffentlichkeit tritt. Im vergangenen Jahr hatte sie Walmart dazu aufgefordert, den Verkauf von "satanischen Produkten" zu stoppen. Damals kam die Beschwerde immerhin an.

(mbi)

Dark Staffel 2

Süßer Hundecontent bald auch auf Netflix

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

"In meinen Kühlschrank geschaut": So dreist kontrolliert das Jobcenter Hartz-IV-Empfänger

Link zum Artikel

McDonald's- und Burger-King-Mitarbeiter packen über dreisteste Kunden aus

Link zum Artikel

9 Hochzeitsplaner erzählen, welche "tollen Ideen" sie nicht mehr sehen können

Link zum Artikel

Ein Helene-Fischer-Song war für Florian Silbereisen gedacht – doch es kam ganz anders

Link zum Artikel

Autofahrer weichen aus: Gelbe Teststreifen plötzlich auf der A4 aufgetaucht

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Mit seinem Helene-Fischer-Auftritt hat sich der Engel verraten

Link zum Artikel

iPhone-Userin ruiniert besonderen Moment der Braut – so regt sich eine Fotografin auf

Link zum Artikel

Ein Bobby-Car im Parkverbot – so reagiert die Polizei

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Promi steckt im Kudu-Kostüm!

Link zum Artikel

Gleiches Produkt, dreifacher Preis? Jetzt reagiert Edeka auf die Vorwürfe

Link zum Artikel

"Masked Singer": Faisal Kawusi empört mit üblem Merkel-Witz – ProSieben reagiert patzig

Link zum Artikel

Whatsapp-Panne: Tochter schickt Eltern Urlaubs-Selfie – Wiedersehen dürfte peinlich werden

Link zum Artikel

Das denken Singles, wenn sie diese 5 Sprüche hören

Link zum Artikel

"Wo ist es nur geblieben?": Fans rätseln über angekündigtes Interview mit Helene Fischer

Link zum Artikel

Aldi startet neues Konzept in London – warum das in Deutschland nicht funktionieren würde

Link zum Artikel

Foodwatch kritisiert Edeka: Zwei Produkte, zwei Preise – trotz gleichen Inhalts

Link zum Artikel

Ein Fehler veranschaulicht, worum es Plasberg beim EU-Streit wirklich ging

Link zum Artikel

Weil sie ihr Auto wuschen: Wut-Brief an Sanitäter – Antwort wird gefeiert

Link zum Artikel

Neymar könnte mit Domino-Effekt für neuen Toptransfer beim FC Bayern sorgen

Link zum Artikel

Whatsapp: Mit diesem Trick kannst du noch Tage später unpassende Nachrichten löschen

Link zum Artikel

Umstrittenes Cover von Helene Fischer: "Vogue"-Chefin spricht über Bedenken

Link zum Artikel

"Stranger Things": Wenn diese Theorie stimmt, ist klar, was aus Hopper wurde

Link zum Artikel

Aldi wird sein Angebot radikal überarbeiten – das wird sich für dich jetzt ändern

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Millionen sahen Hartz-IV-Empfänger bei "Armes Deutschland" – jetzt rechnet er mit RTL 2 ab

"Für 8,50 Euro gehe ich nicht arbeiten", sagt Hartz-IV-Empfänger Alex, 23, in die Kamera von RTL 2. Dass er dabei nicht besonders sympathisch rüberkommt, ist klar – ihn gleich als Sozialschmarotzer abzustempeln, fällt dem Zuschauer nur allzu leicht.

Es ist ein Vorwurf, der Sendungen wie "Armes Deutschland" (RTL 2), "Plötzlich arm, plötzlich reich" (Sat.1) und "Vera unterwegs" (RTL) immer wieder gemacht wird – von Medien, aber auch von Lesern in Kommentarspalten.

Auch watson berichtete in …

Artikel lesen
Link zum Artikel