Unterhaltung
Bild

Klaas Heufer-Umlauf, die moderne TV-Variante der Bürgerwehr. prosieben

Klaas überführt für "Late Night Berlin" Fahrraddieb – und das auf spektakuläre Weise

Er ist ein bekanntes Übel: der Fahrraddieb. Überall in Deutschland fürchten Radler um ihre Räder. 800 Fahrräder verschwinden in Deutschland pro Tag, pro Jahr macht das 292.000 Diebstähle. Doch vor allem in der Hauptstadt sind Fahrraddiebe besonders gerne unterwegs, in Berlin wird alle 17 Minuten ein Fahrrad geklaut.

Ein schlecht gesichertes teures Rad sollte als Lockvogel dienen. Und tatsächlich konnte das Prosieben-Team einen Dieb in Flagranti ertappen. Als sich der Kriminelle am Prosieben-Rad zu schaffen machte, schaltete Klaas in den "Gott-Modus" um.

Auf gut deutsch heißt das: Der TV-Moderator knipste einen vorher versteckten Scheinwerfer an und sprach über ein Mikrofon zu sakralen Klängen zu dem verschreckten Dieb: "Mein Sohn, was tust du da? Du sollst nicht Fahrrad klauen!" Der Unbekannte ergriff die Flucht.

Bild

Hier spricht Gott. Gut, eigentlich Klaas. prosieben-screenshot

Mit dem Sänger Adel Tawil hatte sich Klaas dann auch einen zweiten Fahrraddieb-Streich ausgedacht. Und auch hier ging dem Prosieben-Team ein Dieb ins Netz.

Diesmal überraschte Klaas den Dieb aber mit einer größeren Nummer. Tawil trat mit einem Chor und Tänzern vor den Dieb und begann seinen Hit "Ist da jemand" zu schmettern – nur diesmal etwas abgewandelt: "Unauffällig läufst du durch die Straßen. In der Nacht, wenn Radbesitzer schlafen." Und weiter: "Mit dem Rennrad auf die schiefe Bahn, zieh wenigstens einen Helm beim Klauen an."

Bild

Ein schöner Abend – wenn man vergisst, dass der junge Mann ein Rad klauen wollte. prosieben-screenshot

Mit großem Chor sang Tawil dem verdutzten Fahrraddieb entgegen: "Bist du jemand, der den Schmerz versteht, wenn das Fahrrad einem plötzlich fehlt?" Es wurde spektakulär: Auch ein Feuerspucker und eine Stelzen-Künstlerin begleiteten den bizarren Auftritt.

Und Tawil bekam noch Support: Denn da kamen auch noch Die Atzen, um vor dem Dieb ihren Song "Ballern" zu performen. Spätestens da wurde es dem Unbekannten zu viel: Er flüchtete – und darf seinen misslungenen Diebstahl nun im Fernsehen anschauen.

Bild

Große Show für kleinen Diebstahl. prosieben-screenshot

Klaas ist sich sicher: "Der macht das nicht nochmal." Und auch für die restlichen Fahrraddiebe hat Klaas eine Botschaft: "Wenn ihr also das nächste Mal in Berlin mit einem großen Bolzenschneider unterwegs und dabei seid, ein Fahrrad zu knacken: Dann denkt bitte daran, dass es sein kann, dass ich zusammen mit Adel Tawil und einer vier Meter großen Frau im Busch sitze und euch sehe und beobachte."

Na, wenn das nicht Abschreckung genug ist.

Hier kannst du dir den ganzen Streich ansehen:

abspielen

Video: YouTube/Late Night Berlin

(pb)

Die Geschichte des Bundestages in 17 Daten

Ab jetzt AfD-Osten? So ein Quatsch!

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0

Deutsche Kultband zwingt Juju, Markenzeichen zu ändern – das sagt sie

Juju zählt zu den erfolgreichsten Rapperinnen Deutschlands. Nach dem SXTN-Aus feierte die 27-Jährige besonders große Charterfolge. Allein ihre Single "Vermissen" mit Henning May aus dem Jahr 2019 schoss auf Platz eins. Auch der Song "Kein Wort" mit Loredana kletterte an die Spitze der Charts. Auf Instagram hat die Musikerin über eine Million Abonnenten. Neben ihrer Musik vertreibt sie unter der Marke "Scorpio Apparel" zudem erfolgreich ihren eigenen Merch. Doch damit ist nun bald Schluss, …

Artikel lesen
Link zum Artikel