Unterhaltung
Bild

Dieter Bohlen am "Supertalent"-Jurypult. Bild: MG RTL D / Stefan Gregorowius

Dieter Bohlen: Fans ätzen gegen neue "Supertalent"-Juroren Chris Tall und Evelyn Burdecki

Er hatte sie alle: Sylvie Meis und Sarah Lombardi, Guido Maria Kretschmer und Thomas Gottschalk. Seit 2007 ist Dieter Bohlen neben seinem Job bei "DSDS" auch die ewige Konstante beim RTL-"Supertalent". Traditionell tauscht Bohlen seine Jury-Kollegen mit jeder neuen Staffel (teilweise) aus. So auch jetzt geschehen.

Wie RTL in einer Mitteilung und der Pop-Titan auf Instagram erklärten, werden Ex-Dschungelkönigin Evelyn Burdecki und Comedian Chris Tall neben Dieter Bohlen und Bruce Darnell die neuen Juroren beim mittlerweile 14. Aufguss der Castingshow. Auch Moderator Daniel Hartwich bekommt Unterstützung: Mit seiner "Let's Dance"-Kollegin Victoria Swarovski wird er als Duo durch die Show führen.

Bei Fans der RTL-Show sorgt vor allem die Verpflichtung von Tall und Burdecki für verhaltene Reaktionen – euphemistisch ausgedrückt. Denn sobald Bohlen die Personalie öffentlich gemacht hatte, hagelte es Negativ-Kommentare auf seinem Instagram-Profil.

Das haben Bohlen-Fans gegen Evelyn Burdecki und Chris Tall

So schreibt ein User: "Es gibt sooo viele andere kompetente Promis und jetzt das... schade". Eine andere kommentiert mit Anspielung auf Burdeckis "Blitzbirnen"-Markenzeichen: "Ich glaube, du brauchst starke, sehr starke Nerven bei der Evelyn, die weiß ja gar nichts." Weiter schließen sich Bohlen-Fans an: "Oh mein Gott, bitte nicht!" oder "Damit hat sich für mich diesmal das 'Supertalent' erledigt."

Auch auf Twitter ist die Begeisterung nicht gerade groß:

Comedian Chris Tall geht an seine neue Aufgabe zumindest selbstironisch heran.

ARCHIV - 07.10.2018, Nordrhein-Westfalen, Köln: Der Komiker Chris Tall hält bei der Verleihung des Deutschen Comedypreises 2018 eine Laudatio. Er wird neuer Juror in der RTL-Show «Das Supertalent». (zu dpa

Bald Bohlens Kollege: Comedian Chris Tall. Bild: dpa / Henning Kaiser

Er erklärte gegenüber RTL: "Ich kann vor Aufregung jetzt schon kaum schlafen [...]. Ich freue mich wirklich sehr! Um runterzukommen, versuche ich mir einzureden: 'Chris, es ist eine ganz normale Show. Nur eben mit Menschen, die ganz viel können. Nicht so wie du.'"

Die "Supertalent"-Ausgaben mit neuer Besetzung werden ab Herbst dieses Jahres zu sehen sein. Bis dahin haben sich Dieter Bohlens Follower vielleicht auch wieder beruhigt.

(ab)

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Cassie 19.06.2020 20:21
    Highlight Highlight Erst fand ich die Burdecki ganz erfrischend und natürlich.Doch je länger und öfter sie in den Medien eine Plattform bekommt,desto mehr verfällt sie ins -dumme-Nüsschen-Schema-mal nett ausgedrückt.Ständig einen auf doof zu machen muss doch anstrengend sein,es sei denn man ist wirklich so doof.Wird Zeit,dass Bohlen alle seine Shows an andere unwürdige Nachfolger abgibt.Will RTL die sinkenden Quoten wirklich mit einer Burdecki aufhalten?Der Vorjahressieger sollte mit in der Jury sitzen,aber doch nicht so was auf doof getrimmtes doppeltes Lottchen.

Florian Silbereisen singt Helene-Fischer-Hit, überspielt Playback-Panne und nervt am Ende Inka Bause

Live aus Kitzbühel und vor Publikum präsentierte Florian Silbereisen am Samstagabend die Open-Air-Show "Schlager, Stars & Sterne – Die große Seeparty in Österreich". Im Juni musste der Showmaster in Leipzig noch eine Show ohne Publikum absolvieren, sieben Wochen später sah das schon wieder anders aus. Zunächst wurde wild spekuliert, ob Helene Fischer nach ihrer anderthalbjährigen Pause tatsächlich bei ihrem Ex ihr Comeback feiern wird, doch angesichts der Gästeliste kam schnell …

Artikel lesen
Link zum Artikel