Unterhaltung
Bauer Michael und seine Kandidatinnen

Beim Scheunenfest war die Stimmung noch bestens: Bauer Michael, seine letzte Hofdame Carina (rechts neben ihm), Sonja (ganz links) und drei restliche Bewerberinnen Bild: TV Now/MG RTL D

"Bauer sucht Frau"-Michael betrog drei Frauen – jetzt rechnet Ex-Kandidatin ab

Das Liebes-Wirrwarr um "Bauer sucht Frau"-Macho Michael geht in die letzte Runde: Am Montagabend zeigt RTL das Finale der aktuellen Kuppelshow-Staffel. Wie watson bereits berichtete, hatte der Sender schon vor Ausstrahlung der finalen Folge ein Video veröffentlicht, in dem Michaels Auserwählte Carina offenbarte, dass sich der Bauer direkt nach ihrer gemeinsamen Hofwoche mit einer anderen Frau getroffen hat. Aber nicht mit irgendeiner zufälligen Bekanntschaft, sondern mit Ex-Kandidatin Sonja.

Zur Erinnerung: Der liebestolle Landwirt war DER Frauenschwarm der diesjährigen Season. Zum Scheunenfest hatte er gleich fünf Bewerberinnen eingeladen, wollte drei von ihnen mit zu sich auf den Hof nehmen. Weil Carina protestierte, erteilte er Kandidatin Sonja (mit der er sich jetzt wieder heimlich traf) eine Abfuhr. Auf dem Hof schickte er dann erst Carina nach Hause, bandelte mit Konkurrentin Conny an, schickte die aber auch weg und holte Carina zurück.

Blicken noch alle durch?

"Bauer sucht Frau"-Kandidat Michael fuhr dreigleisig

Beim großen Wiedersehen von Michael und Carina, zu dem "Bauer sucht Frau"-Moderatorin Inka Bause lud, krachte es dann gewaltig zwischen den beiden Ex-Turteltauben. Denn Bause zitierte aus einem Brief, den sie von Sonja, der Dritten im Bunde, erhalten hatte. Demnach hätte Michael sie kontaktiert und sich auch mit ihr getroffen, kurz nachdem er Carina seine Liebe gestand.

Obwohl er bestritt, dass mit Sonja "irgendetwas gelaufen" sei, zeigte sich selbst die erfahrene "Bauer sucht Frau"-Gastgeberin Inka sprachlos: "Das sind doch alles nur Ausreden! Wirklich, so einen wie dich hatten wir lange nicht mehr."

Bereits beim RTL-Wiedersehen hatte sich Carina von ihrer Ex-Flamme Michael schwer enttäuscht gezeigt. Im Gespräch mit "Bild" verriet sie nun: Als sie vom heimlichen Treffen mit Konkurrentin Sonja erfuhr, machte sie direkt mit dem Bauern Schluss.

Sie sei bitter enttäuscht und "verletzt" worden, den Kontakt zu ihrer TV-Liebe habe sie nun ganz abgebrochen.

Carina weiter:

„Ich fand es nicht gut, wie er mit mir und mit anderen Frauen umgegangen ist. Ich weiß nicht, was an diesem Menschen wahr ist und was fake. Wir haben alle über Michael gelernt, dass wenn er es einmal tut, er es wieder tun wird. Ich denke, er hat uns allen schließlich geholfen zu verstehen, dass wir etwas viel Besseres verdient haben.“

Und Bauer Michael? Der zeigte sich im Gespräch mit Inka Bause eher unbeeindruckt: Carina und ihn hätte einfach der Alltag und die Entfernung eingeholt und die beiden hätten beschlossen, ihre gemeinsame Geschichte auf Eis zu legen.

RTL zeigt "Bauer sucht Frau: Das große Wiedersehen" am 2. Dezember um 20.15 Uhr.

(ab)

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Veganer rechnet Fleischer-Chefin bei Lanz das Geschäft kaputt

Markus Lanz blickte am Donnerstagabend auf seinen Teller – und fragte sich: Ist das gesund? Für uns und für den Planeten? In der ZDF-Talksendung ging es ums Fleisch. Wie viel dürfen wir uns in Zeiten der Klimakrise noch leisten?

Es war nicht die grüne Spitzenpolitikerin und auch nicht der prominente TV-Koch, der die größte Aufmerksamkeit der Runde auf sich zog – stattdessen drehte sich das Gespräch um die Ausführungen des veganen Supermarktketten-Betreibern Bredack.

Bredack stellte der neben ihm …

Artikel lesen
Link zum Artikel