Wissen
Bild

Bild: dpa / Katrin Hoffmann

Du hast Abi mit 17 gemacht? Darüber kann dieses Mädchen nur lächeln

Na, Abi-Noten schon bekommen? Vielleicht habt ihr auch gar kein Abitur gemacht dieses Jahr, sondern einen anderen Abschluss. In jedem Fall hat eine 14-Jährige aus Peine die Messlatte für Noten-Prahlerei dieses Jahr ganz schön hoch gehängt.

Mandy Hoffmann aus Peine hat ihr Abitur mit der Note 1.0 bestanden. Nach Angaben ihrer Schule in Braunschweig dürfte sie eine der jüngsten Absolventinnen Deutschlands mit dem Abschluss sein.

Sie weiß auch schon, was sie machen will:

Von Herbst an möchte die hochbegabte Schülerin Mathe und Chemie an der Technischen Universität in Braunschweig studieren. "Die beiden Fächer interessieren mich einfach am meisten", sagte sie der Deutschen Presse-Agentur.

Welcher Beruf dabei am Ende herauskommen soll, davon habe sie aber noch keine genaue Vorstellung. In lokalen Zeitungen berichtete sie darüber, dass sie ihr Talent gar nicht so gern im Fokus sieht und das Wort Hochbegabung nicht gern benutzt.

"Wenn jetzt deshalb etwas Rummel entsteht, nervt mich das eher", sagte die 14-Jährige nach den ersten Artikeln. Nach dem Abi freue sie sich jetzt auf die Freizeit bis zum Uni-Start. "Da wir gerade erst im Urlaub waren, renovieren wir vielleicht mein Zimmer."

(pcl/dpa)

Komische Jobs, die Stars vor ihrer Karriere hatten

#FridaysForFuture: Schüler erklären, warum sie demonstrieren

Play Icon

Noch mehr Frauen, die sich nicht auf die Füße treten lassen:

"Pferdeschwänze statt Eier" – Frauen-Nationalteam mit großartiger Werbung

Link zum Artikel

Wo Frauen Fotzen sind – ich bin im Fußballstadion noch immer nicht willkommen

Link zum Artikel

Iranische Fotografin darf Männer-Spiel nicht im Stadion fotografieren – und reagiert so 💪

Link zum Artikel

"Stelle nach Schwanzlänge auf" – Oberliga-Trainerin kontert Sexismus-Frage

Link zum Artikel

Geht's noch? So viel Sexismus steckt bisher in der Fußball-WM

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wie die Photovoltaik unsere Energieprobleme lösen wird

Im März 2016 trafen sich 57 Photovoltaik-Experten aus Deutschland, Japan und den USA, um im Rahmen der Global Alliance of Solar Energy Research Institutes (GA-SERI) das Potential und die Zukunft der weltweiten Photovoltaik zu eruieren. In einem abschließenden Statement hielt die Autorin Nancy M. Haegel fest, dass unter gewissen Bedingungen bis 2030 Kapazitäten zwischen 3-10 Terawatt (3.000-10.000 Gigawatt) möglich wären. Als Vergleich: Damals waren gerade mal 300 Gigawatt installiert. Die …

Artikel lesen
Link zum Artikel